Skip to main content

Keith 6 Spiele gesperrt wegen hohen Stocks

NHL.com @NHL

NEW YORK -- Chicago Blackhawks Verteidiger Duncan Keith wurde für sechs Spiele ohne Bezahlung gesperrt, wegen eines hohen Stocks gegen Minnesota Wild Stürmer Charlie Coyle im NHL Spiel Nr. 1146 in St. Paul am Dienstag den 29. März, so das NHL Department of Player Safety.

Die Sperre umfasst die letzten fünf Spiele der regulären Saison und das erste Playoff Spiel.

Der Vorfall ereignete sich nach 9:27 im ersten Drittel. Keith bekam eine Spieldauerstrafe wegen hohen Stocks.

Nach den Statuten des Collective Bargaining Agreement und basierend auf seinem durchschnittlichen Jahresgehalt, wird Keith $148.883,35 zahlen müssen. Das Geld geht an den Players’ Emergency Assistance Fund.

Mehr anzeigen