Skip to main content

Keine Übereinstimmung wer als Nr. 1 gezogen wird

NHL.com @NHL

Die Reihenfolge in der ersten Runde des NHL Drafts 2012 steht fest.

Dennoch bleibt die große Frage offen, wie die Mannschaften ihre Position nutzen.

Eine Woche bevor der NHL Draft 2012 am 22. Juni im Consol Energy Center von Pittsburgh stattfinden wird, versuchen die Draftexperten von NHL.com, Adam Kimelman, Mike G. Morreale und Steven Hoffner durch eine Drafthypothese diese Frage zu beantworten.

Schwierig wird es schon gleich zu Beginn, denn die Edmonton Oilers können sich beim ersten Zug zwischen mehreren Optionen entscheiden.

2012 NHL DRAFT

Möchten sie ihren Bestand an heranreifenden explosiven Stürmern erweitern,haben sie die Wahl zwischen den Teamkollegen in Sarnia, Nail Yakupov, dem vom NHL Central Scouting Büro topgesetzten nordamerikanischen Spieler, und Alex Galchenyuk. Oder sie entscheiden sich für einen der beiden Center Mikhail Grigorenko aus Quebec und Filip Forsberg von Leksand.

Zur Auswahl stehen auch eine Menge talentierter Verteidiger, darunter Everetts Ryan Murray, Moose Jaws Morgan Rielly, Edmontons Griffin Reinhart und aus dem US-Nachwuchsförderprogramm Jacob Trouba.

Genauso wie die Teams selbst, sind sich die NHL.com Draftexperten nicht einig. Kimelman und Hoffner denken, dass sich die Oilers für Yakupov entscheiden werden, während Morreale glaubt, dass Murray ihre erste Wahl sein wird.

Es gibt noch weitere Meinungsverschiedenheiten zwischen unseren Experten und Sie können herausfinden wer wen an welcher Position gezogen sieht.

Drei Mannschaften haben in der ersten Runde keinen Zug: Colorado, das seinen beim Transfer von Semyon Varlamov an Washington abgab, Nashville gab seinen Zug im Austausch gegen Paul Gaustad ab und Detroit, das seinen als Teil des Wechsels von Kyle Quincey an Tampa Bay hergab.

Die einzigen Mannschaften mit mehreren Zügen in der ersten Runde sind die Capitals, die Sabres und die Lightning. Die Columbus Blue Jackets können noch dazukommen sollten sie sich entscheiden von den Los Angeles Kings die Option aus dem Transfer von Jeff Carter zu ziehen. Die Blue Jackets, sie sind die Zweiten in der Draftreihenfolge, können sich entscheiden, ob sie in diesem oder im nächsten Jahr den Zug von den Kings bekommen möchten.

Zeit für die Entscheidung haben sie bis zum 28. Zug, da die Kings an 30. Stelle in der Draftreihenfolge stehen. Die Blue Jackets können aber auch jederzeit diese Option eintauschen.

Mehr anzeigen