Skip to main content

Kane führt Blackhawks zu Sieg über Boston

von Brian Hedger / NHL.com

CHICAGO -- Patrick Kane erzielte am Sonntag im United Center einen Hattrick, Rookie Artemi Panarin brachte es auf drei Assists und beide kamen zu vier Scorerpunkten beim 6-4 Sieg der Chicago Blackhawks gegen die Boston Bruins.

Kane traf einmal im ersten Drittel, zweimal im zweiten Durchgang und assistierte bei Panarin's Treffer. Mit nun 100 Saisonpunkten führt Kane die Scorerwertung in der NHL an. Zum ersten Mal in seinen neun NHL-Saisons konnte Kane die 100-Punkte Marke knacken. Er ist der erste Spieler der Blackhawks seit Jeremy Roenick in 1993/94 und der erste in den USA geborene Spieler seit Doug Weight in 1995/96 der dieses Kunststück vollbringen konnte.

Panarin baute mit seinem 4-Punkte Spiel seine Führung unter den Rookies in Toren (28), Assists (44) und Scorerpunkten (72) aus.

Zum neunten Mal in Folge stand Scott Darling von Beginn an im Kasten der Blackhawks (46-26-7) und brachte es auf 42 Rettungstaten. Chicagos weitere Treffer schossen Artem Anisimov und Kapitän Jonathan Toews. Verteidiger Brent Seabrook war an zwei Toren mit der Vorarbeit beteiligt gewesen. Chicago musste zum zweiten Mal auf seinen für sechs Spiele suspendierten Verteidiger, dem zweifachen Norris Trophy Gewinner, Duncan Keith verzichten.

Patrice Bergeron traf zweimal für die Bruins (41-30-8), für die auch noch David Pastrnak und Brad Marchand einen 0-6 Rückstand im zweiten Drittel bis auf 4-6 verkürzen konnten als noch 10:09 Minuten im Schlussabschnitt auf der Uhr standen.

Boston hat noch drei Saisonspiele und liegt einen Zähler hinter den Philadelphia Flyers auf dem zweiten Wildcard Platz für die Stanley Cup Playoffs der Eastern Conference. In der Atlantic Division beträgt der Rückstand der Bruins auf die drittplatzierten Detroit Red Wings ebenfalls einen Punkt.

Der Sieg könnte den Blackhawks teuer zu stehen kommen nachdem sich im dritten Drittel Rechtsaußen Marian Hossa bei einem Zusammenstoß in der neutralen Zone im unteren Körperbereich verletzt hatte.

Tuukka Rask begann im Tor der Bruins, wurde aber nach vier Gegentoren bei 22 Schüssen durch Jonas Gustavsson ersetzt.

Die Blackhawks bauten nach zwei Treffern im Eröffnungsdrittel ihre Führung im Mittelabschnitt auf sechs Tore aus.

Das Torschussverhältnis lautete im ersten Spielabschnitt, in dem Anisimov und Kane für die Hausherren trafen, 19-8 zu Gunsten von Chicago.

Kane, Toews und Panarin erhöhten in den ersten fünf Minuten des zweiten Drittels auf 5-0, bevor Kane seinen dritten Treffer in dieser Partie markieren und damit seinen Hattrick komplettieren konnte.

Boston schoss die nächsten vier Tore, darunter zwei innerhalb von elf Sekunden zum Ende des zweiten Durchgangs, konnte aber seine Aufholjagd nicht erfolgreich beenden.

Mehr anzeigen