Skip to main content

Kane ist Mister Zuverlässig bei den Blackhawks

Der 31-jährige Stürmer punktet am Samstag im zwölften Spiel in Folge und lässt sein Team auf einen Playoff-Platz hoffen

von Alexander Gammel @nhlde / NHL.com/de Freier Autor

Die Chicago Blackhawks setzen ihre Aufholjagd in der Western Conference weiter fort. Mit einem 3:2-Sieg nach Penaltyschießen gegen die Arizona Coyotes machten sie am Samstag den nächsten Schritt in Richtung Playoff-Plätze. Mann des Abends war einmal mehr Patrick Kane, der die beiden Tore von Brandon Saad in der regulären Spielzeit vorbereitete und im Penaltyschießen gemeinsam mit Jonathan Toews für die Entscheidung sorgte.

"Wir kämpfen um einen Playoff-Platz und das war wahrscheinlich das aufregendste Spiel der Saison", feierte Torwart Corey Crawford den Erfolg. "Unsere Spieler haben großartige Arbeit geleistet und keine Panik bekommen, als die Coyotes ausglichen."

Dieses Selbstvertrauen fehlte vor nicht allzu langer Zeit, ebenso wie jegliche Aussichten auf die Playoffs. Noch Mitte Dezember belegten die Blackhawks mit 30 Punkten aus 33 Spielen (12-15-6) den vorletzten Platz in der Western Conference. Seitdem haben sie mit 26 Punkten aus 19 Spielen (13-6-0) die sechstbeste Ausbeute der gesamten NHL aufzuweisen. Nach dem Sieg am Samstag liegen sie nur noch drei Punkte hinter den Coyotes, die den zweiten Wildcard-Platz im Westen innehaben.

Video: FLA@CHI: Kane zündet eine Rakete von der linken Seite

"Das ist extrem aufregend", gab Doppeltorschütze Saad zu. "Wir gewinnen Spiele in Serie, das fühlt sich immer gut an. Es wird bis zum Ende ein enges Rennen, deshalb müssen wir ein Spiel nach dem anderen nehmen und so viele Siege wie möglich sammeln."

In den 19 Partien seit Beginn der Aufholjagd konnten sich die Blackhawks in der Offensive auf die Veteranen Toews und Kane verlassen, die das Team zu einem Sieg nach dem anderen führten und auch mit 31 Jahren noch die beiden besten Scorer des Teams sind. Kapitän Toews belegt teamintern mit 44 Punkten (14 Tore, 30 Assists) den zweiten Platz. Besser ist nur Mister Zuverlässig persönlich, Patrick Kane. Der Superstar der Blackhawks punktete im zwölften Spiel in Folge. Dabei verbuchte er 18 Punkte (fünf Tore 13 Assists). Mit nunmehr 65 Punkten (25 Tore, 40 Assists) ist er der siebtbeste Scorer der Liga.

Eine solche Serie ist für Kane nichts Neues und es ist nicht einmal sein längster Streak in dieser Saison. Im November punktete er in jedem der 15 Spiele seines Teams. Es war die zweitlängste Serie eines Spielers in dieser Spielzeit. Lediglich Jack Eichel von den Buffalo Sabres übertraf Kanes 15 Spiele um zwei Partien. Insgesamt war Kane nur in elf seiner 52 Auftritte an keinem Tor beteiligt.

 

[Ähnliches: Patrick Kane bastelt an seinem Legendenstatus]

 

Kane ist neben Toews seit 13 Jahren der große Anführer der Blackhawks. Er war der erste Pick beim NHL Draft 2007 und ist seitdem einer der erfolgreichsten Spieler der Welt. Er und Toews führten Chicago zu drei Erfolgen im Stanley Cup. Am 19. Januar wurde er beim 5:2-Sieg gegen die Winnipeg Jets zum achten aktiven Spieler, der die Marke von 1000 Punkten erreichte.

Die Blackhawks werden Kanes Führungsqualitäten und seine Fähigkeiten als Scorer in den nächsten Wochen dringend brauchen, um im Rennen um die Playoff-Plätze weiterzukommen. Nach zwei Tagen Pause stehen ab Dienstag bis Ende des Monats 13 Spiele in 26 Tagen an. Davon werden sie zehn Spiele auswärts bestreiten, keine leichte Aufgabe. Die kommenden Partien sind extrem wichtig, da Chicago sechs Mal gegen direkte Konkurrenten aus der Central Division antritt und weitere drei Mal gegen Teams aus der Pacific Division, mit denen sie um die Wildcard-Plätze kämpfen.

Kane wird ein entscheidender Faktor sein, damit die Blackhawks nach zwei Jahren ohne Teilnahme an den Playoffs endlich wieder in den Kampf um den Stanley Cup eingreifen können. Der Ausnahmestürmer zeigt wie bereits in der vorherigen Saison, in der er mit 110 Punkten (44 Tore, 66 Assists) einen persönlichen Rekord aufstellte, dass ihn seine Erfahrung noch gefährlicher macht. Drei Titel und zahlreiche individuelle Auszeichnungen scheinen Kane noch lange nicht genug zu sein. Er ist weiterhin hungrig und gefährlich und versteht es, sein Team in den entscheidenden Momenten mitzureißen und zum Erfolg zu führen.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.