Skip to main content

IIHF Weltmeisterschaft 2020 wegen Coronavirus abgesagt

Turnier sollte vom 8. bis 24. Mai in der Schweiz stattfinden

von NHL.com/de @NHLde

Die IIHF Weltmeisterschaft 2020 wurde am Samstag wegen der Coronavirus Pandemie abgesagt.

Das Turnier sollte vom 8. bis 24. Mai in den Schweizer Städten Zürich und Lausanne stattfinden.

"Es ist eine harte Realität, der sich die internationale Eishockey-Familie stellen muss, aber wir müssen diese akzeptieren", sagte IIHF-Präsident René Fasel. "Das Coronavirus ist ein globales Problem und erfordert alle Anstrengungen der Regierungsmitglieder, um die Ausbreitung zu verhindern. Der IIHF muss alles, was möglich ist, tun, um den Kampf zu unterstützen. Wir müssen jetzt den Sport beiseitelassen und den Regierungsbehörden und der Eishockey-Familie helfen."

Der IIHF sagte, dass es keine Möglichkeit gegeben hätte, das Turnier 2020 in ein anderes Land zu verlegen. Weil die Gastgeber der Weltmeisterschaften bis 2025 festgelegt wären, müsse das potenzielle Szenario, eine zukünftige Weltmeisterschaft in die Schweiz zu verlegen, vom IIHF diskutiert werden.

Die Verkündigung kommt neun Tage, nachdem die NHL bekannt gegeben hatte, dass ihre Saison 2019/20 pausieren würde.
Die teilnehmenden Mannschaften sollten im Mai in der Schweiz zum jährlichen Kongress der IIHF zusammenkommen, der ebenso abgesagt wurde.

"Es ist klar, dass eine professionelle WM-Vorbereitung und eine normale Durchführung der WM unter diesen Umständen nicht möglich sind", sagte Lars Weibel, Director National Teams von Swiss Ice Hockey. "Wir alle haben uns riesig auf dieses Turnier gefreut und gemeinsam mit großer Motivation darauf hingearbeitet. Es ist ein harter Schlag für Spieler, Mitarbeiter, das ganze OK, uns als Verband und vor allem natürlich für unsere tollen Fans. Die Gesundheit der Schweizer Bevölkerung muss oberste Priorität haben. Ich hoffe, dass unser Land diese Krise gut und schnell übersteht."

Die Möglichkeit zur Rückgabe gekaufter Karten wird demnächst bekannt gegeben.

Mehr anzeigen

Die NHL hat ihre Datenschutzrichtlinien mit Wirkung zum 27. Februar 2020 aktualisiert. Wir bitten Sie, diese sorgfältig durchzulesen. Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung von NHL-Websites oder anderen Online-Diensten stimmen Sie den in unserer Datenschutzrichtlinien und unseren Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken zu, einschließlich unserer Cookie-Richtlinie.