Skip to main content

Vezina Trophy Finalisten bekanntgegeben

Braden Holtby von den Capitals, Sergei Bobrovsky von den Blue Jackets und Carey Price von den Canadiens im Rennen um die Trophäe für den besten Torhüter der NHL

NHL.com @NHL

Washington Capitals Goalie Braden Holtby ist im zweiten Jahr in Folge Finalist für die Vezina Trophy.

Sergei Bobrovsky von den Columbus Blue Jackets und Carey Price von den Montreal Canadiens sind die anderen beiden Finalisten für die Trophäe, die an den besten Torhüter in dieser Saison vergeben wird. Dies wurde am Samstag bekannt gegeben.

Der Gewinner wird am 21. Juni bei den NHL Awards 2017 in der T-Mobile Arena in Las Vegas bekanntgegeben.

Holtby führt die Liga mit neun Shutouts an. Mit 42 Siegen liegt er zusammen mit Cam Talbot von den Edmonton Oilers auf dem ersten Platz. Holtby, der 63 Starts hatte, hatte den zweitbesten Gegentorschnitt (2,07) und die viertbeste Fangquote (92,5 %) von den Torhütern, die mindestens 25 Einsätze hatten. Er und Bobrovsky sind die einzigen Torhüter, die in allen Kategorien unter den Top 5 liegen.

Bobrovsky ist ein zweifacher Finalist, der die Trophäe bereits in 2013 gewann. Er stellte einen neuen Blue Jackets Rekord mit 41 Siegen (bei 61 Starts) auf und führte die Liga mit einem Gegentorschnitt von 2,06 und einer Fangquote von 93,1 % an. Mit sieben Shutouts war er hinter Holtby und Tuukka Rask von den Boston Bruins (acht) dritter.

Bobrovskys 14-Spiele Siegesserie vom 29. November bis zum 3. Januar ist die zweitlängste der Ligageschichte (Gilles Gilbert von den Boston Bruins gewann in der Saison 1975-76 17 Spiele in Folge).

Price, der in 2015 die Vezina und die Hart Trophy gewann, erzielte eine Bilanz von 37-20-5 mit einem Gegentorschnitt von 2,23 und einer Fangquote von 92,3 % bei 62 Starts. Er startete mit einer Bilanz von 10-0-0 und einer Fangquote von 95,7 % in die Saison. Nachdem Claude Julien am 14. Februar Michel Therrien als Trainer ersetzte, gewann er 13 von 19 Spielen.

Mehr anzeigen