Skip to main content

McLellan als Trainer der Oilers durch Hitchcock ersetzt

Edmonton Oilers Trainer Todd McLellan wurde nach sechs Niederlagen in sieben Spielen entlassen

von NHL.com

Todd McLellan wurde am Dienstag als Trainer der Edmonton Oilers entlassen und durch Ken Hitchcock ersetzt.

McLellan ist der vierte Trainer, der diese Saison entlassen wurde (John Stevens, Joel Quenneville, Mike Yeo), nachdem es in der vorherigen Saison keine Entlassungen gegeben hatte.

"Es ist Teil des Geschäfts, aber ich finde Todd war ein hervorragender Trainer, der diese Mannschaft sehr viel weitergebracht hat", erklärte Leon Draisaitl. "Es lag nicht an ihm, sondern wir Spieler müssen es auf unsere Kappe nehmen."

Die Oilers (9-10-1) verloren die letzten beiden Spiele in Folge und sechs der letzten sieben Spiele. Sie kassierten 3,3 Tore pro Spiel (24. Rang in der NHL) und sind mit ihrer Unterzahl auf Platz 27 (74,2 Prozent).

Der 51-jährige McLellan wurde am 19. Mai 2015 nach sieben Saisons bei den San Jose Sharks (2008 bis 2015) und drei Jahren als Assistenztrainer bei den Detroit Red Wings zum Trainer der Oilers ernannt. Mit den Red Wings gewann er 2008 den Stanley Cup. In vier Saisons bei den Oilers erreichte er eine Statistik von 123-119-24 und war 2016/17 Finalist für den Jack Adams Award, die Auszeichung für den besten Trainer der Saison, nachdem die Oilers mit 47-26-9 (103 Punkte) zum ersten Mal in zehn Jahren in die Stanley Cup Playoffs einzogen. Edmonton verlor in der zweiten Runde der Western Conference in sieben Spielen gegen die Anaheim Ducks.

Der in Edmonton geborene Hitchcock ist der Trainer mit den drittmeisten Siegen der NHL-Geschichte (823-506-119, 88 Unentschieden). Er trainierte in 20 Jahren die Dallas Stars, Philadelphia Flyers, Columbus Blue Jackets und St. Louis Blues. Mit den Stars holte er 1999 den Stanley Cup und gewann 2011/12 den Jack Adams Award.

Hitchcock beendete eigentlich letzte Saison seine Karriere, nachdem die Stars mit 42-32-8 die Playoffs verpasst hatten.

"Es ist einer der Hauptfaktoren, aber der große Faktor für mich ist, dass ich so viele Leute in der Organisation kenne und wir haben viel zusammen gewonnen", sagte Hitchcock auf die Frage, warum er die Oilers trotz seines Karriereendes übernimmt.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.