Skip to main content

Hitchcock einigt sich mit den Blues auf Einjahresvertrag

NHL.com @NHL

ST. LOUIS – St. Louis Blues President of Hockey Operations und General Manager Doug Armstrong haben heute bekannt gegeben, dass sie sich mit Cheftrainer Ken Hitchcock auf einen Einjahresvertrag geeinigt haben.

Hitchcock, 63, wurde am 7. November 2011 zum 24. Headcoach der Blues ernannt. Er führte die Blues zu vier Playoffteilnahmen in Folge. Unter seiner Regie beendeten sie drei Spielzeiten mit mindestens 100 Punkten und gewannen zweimal die Meisterschaft in der Central Division. In 2014/15 kam er mit der drittbesten Saisonleistung ihrer Franchisegeschichte zu seinem zweiten Central Division Titel (51-24-7, 109 Pkt.). Während Hitchcocks vierjähriger Amtszeit waren die Blues in der Summe das beste Team in der NHL (175-79-27, 67,1%) und kamen zu drei ihrer vier besten Saisonleistungen in ihrer Franchisehistorie.

Insgesamt weist der aus Edmonton, Alberta Stammende eine Bilanz von 708-429-185 (60,6%) aus und liegt damit auf Platz 4 in der ewigen Siegerliste der NHL. In 18 NHL-Spielzeiten, mit Engagements in Dallas, Philadelphia, Columbus und St. Louis, führte er seine Mannschaften zu acht Divisionstiteln. Zwölfmal knackte er mit seinen Teams die 100-Punkte Marke in der regulären Saison. Er ist der einzige Coach in der Geschichte der Liga, dem 125 Saisonsiege mit vier verschiedenen Mannschaften gelangen. 13 Mal erreichte er in seiner Trainerkarriere die Playoffs (76-72 All-time Rekord). 1999 gewann er mit den Dallas Stars den Stanley Cup.

Mehr anzeigen