Skip to main content

Wayne Gretzky zeigte sein Million-Dollar Lachen

Great One hatte großartigen Tag die Metropolitan Division zum All-Star Game Sieg und Preisgeld zu coachen

von Lisa Dillman @reallisa / NHL.com Redakteur

LOS ANGELES -- Der "Great One" war der "Smiling One".

Den gesamten Nachmittag am Sonntag waren die Kameras auf Wayne Gretzky gerichtet und sie fingen ihn lachend und scherzend hinter der Bande bei seiner Eintagesrolle als Trainer beim Honda NHL All-Star Game 2017 im Staples Center.

"Die ganze Zeit", sagte Gretzky. "Mir gefiel es. Ich mochte dabei zu sein. Es war ein großartiger Tag."

Gretzky lief und unterhielt sich in den Gängen der Arena, ein Mann in Bewegung, kurz nachdem er die Metropolitan Division zu einem 4-3 Sieg über die Pacific Division im Finale gecoacht hatte, der seinen Spielern den eine Million Dollar Preis bescherte. Er sprang für Columbus Blue Jackets Trainer John Tortorella ein, der sich um eine familiäre Angelegenheit kümmern musste.

Es war das erste Mal seit 2008-09, dass Gretzky im NHL-Bereich hinter der Bande agierte, nachdem er damals seine Tätigkeit bei den Phoenix Coyotes beendet hatte. Mach keinen Fehler, das war ein Kurzauftritt, um der Liga zu helfen und kein Testlauf.  

"Nein, nein, nein. Meine Trainer-Karriere ist vorbei", sagte er ausdrücklich.

Es war ein Nachmittag und Wochenende für Gretzky, das Mikrophone wieder wegzulegen.

"Wayne's World" wurde zu einer definierten Zone von Immobilien in Downtown Los Angeles, ungefähr 16 Kilometer von seiner alten Heimat entfernt, wo er mit den Kings im Forum in Inglewood spielte. Als der Botschafter der Liga für das Centennial, war Gretzky die Front und Mittelpunkt vom NHL Honda All-Star Wochenende 2017, begonnen mit dem Galaevent "The NHL100 präsentiert von GEICO" am Freitagabend.

Als Trainer war Gretzky wiedervereint mit dem früheren Edmonton Oilers Mannschaftskollegen und engen Freund Paul Coffey. Die zwei Hall of Famers coachten zwei der größten Stars des Sports, Sidney Crosby von den Pittsburgh Penguins und Alex Ovechkin von den Washington Capitals.  

"Ich musste einige Zeit mit Paul verbringen und ich denke man hat gesehen, wie viel Spaß es uns gemacht hat mit Eishockey zu beschäftigen", sagte Gretzky. "Es war nur ein spaßiger Tag für alle von uns. Hören Sie, jeder hätte meiner Meinung nach gewinnen können. Es war Drei gegen Drei, viel Laufarbeit. Ich denke alle haben gekämpft."

Es war zwar viel Lachen und Gelächter da, aber Gretzkys Kämpfernatur war nicht weit, wie einer seiner Spieler berichtete.

"Er war wirklich ernst an der Bande", sagte New Jersey Devils Stürmer Taylor Hall. "Als es in der letzten Schicht um die Entscheidung ging, wechselte er die Jungs. Ich denke, dass ich bei meiner Schicht ein bisschen früh raus musste. Doch so lange wir gewinnen. Es war eine Ehre vor so einem wie ihm zu spielen."

All-Star MVP Wayne Simmonds von den Philadelphia Flyers hatte eine ähnliche Beschreibung der Gelegenheit.

"Natürlich, ich denke für mich sowieso, Wayne Gretzky ist der großartigste Spieler, der jemals dieses Spiel gespielt hat", sagte Simmonds. "Die Chance zu bekommen für ihn zu spielen, war eine Ehre."

Hall wurde gefragt ob Gretzky zur Vorbereitung gesprochen hätte.

Video: Metro All-Stars schlagen Pacific All-Stars im Finale

"Nein, nicht wirklich", sagte Hall. "Sobald wir das erste Spiel gewonnen hatten, kam er rein und sagte, 'Wir sind hier. Wir gehen vielleicht den ganzen Weg.' Eishockeyspieler sind von Natur aus Ehrgeizig und wenn du uns auf eine Bühne stellst, wo sechs Jungs auf dem Eis sind … niemand möchte in Verlegenheit sein."

New York Islanders Center John Tavares hatte Gretzky vor dem All-Star Wochenende noch nie getroffen. Am Sonntag spielte Tavares für ihn.

"Es war fantastisch", sagte Tavares. "Ich erzählte das der Familie heute Morgen. Ich habe mich wirklich darauf gefreut, weil ich Wayne noch nie zuvor getroffen hatte. Es war einfach nur großartig ihn da zu haben, in der Kabine.

"Ihn hinter der Bande gehabt zu haben, zu realisieren, wir haben den besten Spieler aller Zeiten, der die Show macht. Er war fantastisch."

Gretzky und die Liga hatten starke Hoffnungen für dieses spezielle Wochenende, eine Erinnerung an die Vergangenheit des Spiels und eine Umarmung seiner Gegenwart. Es war mit vielen Schwergewichten untermauert.

Die Erkenntnis?

"Es war besser, als ich es mir jemals ausgemalt hätte", sagte Gretzky.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.