Skip to main content

Gostisbehere kann Rekordserie nicht ausbauen

NHL.com @NHL

Mit der 3-1 Niederlage gegen die Carolina Hurricanes in der PNC Arena endete am Dienstag Shayne Gostisbeheres Rekordserie für Rookieverteidiger. Dem Jungstar von den Philadelphia Flyers gelang gegen die Carolina Hurricanes zum ersten Mal seit 15 Partien kein Punkt.

"Es war eine besondere Serie," so Gostisbehere zu NHL.com. "Ich kann meinen Teamkollegen und Trainern nicht genug danken. Sie haben mich auf dem langen Weg dabei unterstützt, nicht zu viel an die Serie zu denken und den Kopf frei zu halten."

"Es war eine super Sache, aber ich bin auch glücklich darüber, dass es vorbei ist und ich nicht mehr darüber reden muss. Bei meinen Mannschaftskameraden möchte ich mich jedoch für die großartige Unterstützung bedanken."

Die Serie, die am 19. Januar begann, war nach der 26 Spiele andauernden von Patrick Kane (17. Okt. - 13. Dez.) die zweitlängste der aktuellen NHL Spielzeit. Gostisbeheres Serie ist die längste eines NHL Verteidigers seit über 20 Jahren. Damals punktete Chris Chelios in 15 Spielen in Folge für die Chicago Blackhawks (17.Okt-13.Dez.).

Gostisbehere gelang nach Teemu Selanne von den Winnipeg Jets (17 Spiele; 9. Mär. - 15. Apr., 1993) und Rekordhalter Paul Stastny von den Colorado Avalanche (20 Spiele; 3. Feb. - 17.Mär., 2007) die drittlängste Punkteserie eines NHL Rookies seit 1987-88.

Der bisherige Rekordhalter Barry Beck stellte in der Saison 1977-78 als Rookieverteidiger zwei zehn Spiele andauernde Punkteserien für die Colorado Rockies auf.

Gostisbeheres aktuelle Saisonbilanz steht nach 41 Spielen bei zwölf Toren und 22 Vorlagen.

Mehr anzeigen