Skip to main content

Getzlaf, Ovi, Forsberg sind Stars des Monats

NHL.com @NHL

NEW YORK -- Anaheim Ducks Center Ryan Getzlaf, Washington Capitals Linksaußen Alex Ovechkin und Nashville Predators Linksaußen Filip Forsberg wurden zu den Drei Stars der NHL für den Monat Februar bestimmt.

ERSTER STAR – RYAN GETZLAF, C, ANAHEIM DUCKS

Getzlaf führt alle Spieler mit einer Bilanz von 6-14—20 und einer +13 Rate in 14 Spielen an und schob die Ducks (34-19-8, 76 Punkte) zu einer Februar Bilanz von 12-1-1 an, ihre meisten Siege und Punkte in einem Kalendermonat in ihrer Franchisegeschichte. Er verbuchte mindestens einen Punkt in 13 seiner 14 Auftritte, inklusive einer elf Spiele Serie, mit der er den Monat abschloss (5-12—17). Getzlaf zeigte ebenso sieben Mehr-Punkte Auftritte, getoppt von vier solcher Ereignisse in Serie von 8.-13. Februar (2-6—8). Er fügte drei Siegtreffer hinzu – 13. Feb. in CHI, 18. Feb. in VAN und 21. Feb. gg. CGY – und bringt die Ducks bis auf zwei Punkte an den ersten Platz in der Pacific Division heran. Der 30-jährige in Regina, Sask. gebürtige Getzlaf führt die Mannschaft mit einer Bilanz von 9-42—51 in 57 Auftritten dieser Saison an; seine 42 Vorlage bedeuten gemeinsam mit anderen den fünften Platz in der NHL.

ZWEITER STAR – ALEX OVECHKIN, LW, WASHINGTON CAPITALS

Ovechkin ist gemeinsam mit anderen Erster mit 12 Toren in 13 Spielen (12-4—16) und führte die Liga anführenden Capitals (45-12-4, 94 Punkte) zu einer Bilanz von 10-4-0 im Februar. Er traf in neun seiner 13 Auftritte, inklusive mit einem Paar von mehreren Toren: 11. Feb. in MIN (3-0—3) und 18. Feb. bei NYI (2-0—2). Ovechkin erreichte dann die 40 Tore Marke zum achten Mal in seinen elf NHL-Spielzeiten am 26. Februar gegen MIN (1-1—2). Damit wurde er der zehnte Spieler in der Geschichte der Liga, der acht oder mehr 40 Tore Spielzeiten erreichen konnte. Der 30-jährige in Moskau geborene Ovechkin führt die Liga mit 40 Treffern in 59 Begegnungen dieser Saison an (40-18—58), inklusive 19 in seinen letzten 21 Spielen (19-5—24). Er ist außerdem Erster in der NHL mit 16 Powerplaytoren, mit fünf hinzugefügten im Februar.

DRITTER STAR – FILIP FORSBERG, LW, NASHVILLE PREDATORS

Forsberg ist gemeinsam mit anderen Führender der Liga bei den erzielten Toren mit 12 in 13 Spielen (12-4—16) und verhalf den Predators (31-21-11, 73 Punkte) zu einer Bilanz von 7-3-3 im Februar und dem ersten Wild Card Platz in der Western Conference. Er verbuchte ein Trio von Auftritten mit mehreren Toren, getoppt von einem Paar von lupenreinen Hatricks in seinen letzten drei Einsätzen des Monats: 23. Februar in Toronto (3-0—3) und 27. Februar gegen St. Louis (3-1—4). Mit dem Ergebnis wurde Forsberg der erste Spieler, der mehrere lupenreine Hattricks in einer Spanne von drei oder weniger Spielen erreichte seit 1986-87, als Petri Skriko dies in zwei aufeinanderfolgenden Spielen (mit Vancouver) schaffte. Der 21-jährige in Ostervala, Schweden, gebürtige Forsberg führt die Predators mit 26 Toren in 63 Spielen dieser Saison (26-20—46) an und stellt so seine Gesamtzahl als Rookie von 2014-15 (82 Spiele) ein.

Mehr anzeigen