Skip to main content

NHL.com/de fünf Fragen an Tobias Rieder

Der deutsche Stürmer der Arizona Coyotes im Frage und Antwort von NHL.com/de

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

NHL.com/de Frage und Antwort Bericht genannt "Fünf Fragen an …" wird die komplette Saison über laufen. Wir sprechen über Schlüssel des Spiels und fragen die Spieler über Bereiche ihres Lebens, der Karriere und die letzten Neuigkeiten.

Die neueste Ausgabe präsentiert Arizona Coyotes Tobias Rieder:

Tobias Rieder kommt aus Landshut, was für geografisch weniger bewanderte im tief katholischen Niederbayern liegt und lebt heute überwiegend in Phoenix, wo es selbst um diese Jahreszeit regelmäßig über 20 Grad warm wird. Also keine guten Voraussetzungen für weiße Weihnachten, wie man es in Teilen des Südens von Bayern gewohnt ist.

Natürlich liegt Landshut nicht so hoch, dass es dort regelmäßig Ende Dezember weiß ist, sondern mittlerweile auch eher eine Ausnahme bleibt, doch der Stellenwert des christlichen Festes der Geburt Jesu ist sicher höher als in anderen Teilen von Deutschland.

Rieder genießt auf jeden Fall die drei spielfreien Tage in der NHL vom 24. bis 26. Dezember und teilt mit uns in einer Weihnachtsausgabe von Fünf Fragen an … seine Erinnerungen an frühere Weihnachten, wie er feiert und sein Fazit über das Jahr 2016. 

Hier die Fünf Fragen (und mehr) an … Tobias Rieder:

Video: ARI@CBJ: Rieder haut den Puck im PP rein

Wie feierst Du Weihnachten?

"Meine Eltern kommen ein paar Tage über Weihnachten zu Besuch. Mehr haben wir noch nicht geplant. Es wird bestimmt lustig."

Vermisst Du spezielle Sachen an Weihnachten in Phoenix?

"Außer dem Essen, das daheim sehr gut ist, eigentlich nichts. Sonst habe ich eigentlich alles, was ich brauche."

Hast Du als Kind an das Christkind oder den Nikolaus geglaubt?

"Ich glaube an das hat jeder einmal geglaubt. Aber je älter man wird, irgendwann findet man es dann heraus. Aber natürlich habe ich als Kind daran geglaubt."

Gibt es spezielle Erinnerungen darüber?

"Eigentlich weniger, denn es war immer irgendwie derselbe Ablauf jedes Jahr. Bei manchen Familien ist es teilweise unterschiedlich, aber wir hatten daheim immer denselben Ablauf, so dass es nichts spezielles gab."

Was war Dein schönstes Weihnachtsgeschenk?

"Boah, schwierige Frage. Ich habe als kleines Kind mal eine Torwartausrüstung bekommen. Als Kind wollte ich mal Torwart werden und deswegen habe ich mich darüber riesig gefreut. Aber wie man sieht, ist dann nichts dabei raus gekommen, weil ich jetzt doch Feldspieler bin."

Video: Feiertage: Tobias Rieder

Was war Dein schönstes und bestes Erlebnis im Jahr 2016?

"Ich würde sagen der World Cup of Hockey war ein Supererlebnis und da dabei gewesen zu sein. Und natürlich sich mit der deutschen Nationalmannschaft für Olympia zu qualifizieren. Also die zwei sind auf jeden Fall ganz oben dabei."

Mehr anzeigen