Skip to main content

Finalisten für die Lady Byng Trophy stehen fest

Barkov, Monahan, O'Reilly sind die Kandidaten des Awards für vorbildliches Verhalten und Können

von NHL.com

Aleksander Barkov von den Florida Panthers, Sean Monahan von den Calgary Flames und Ryan O'Reilly von den St. Louis Blues wurden am Donnerstag als Finalisten für die Lady Byng Trophy nominiert.

Der Preis wird jährlich an den Spieler vergeben, der am besten Sportlichkeit, vorbildliches Verhalten und Können kombiniert.

Der Gewinner wird bei den NHL Awards 2019 präsentiert von Bridgestone am 19. Juni im Mandalay Bay Events Center Sports und Entertainment Complex von Las Vegas bekannt gegeben.

Barkov, ein 23-jähriger Center, stellte mit 96 Punkten (35 Tore, 61 Assists) einen Panthers-Rekord auf und überholte Pavel Bure (94 in 1999/00). Er führte Florida bei den Mehrfach-Punkte-Spielen (acht) an, belegte in der NHL den zweiten Platz bei den Takeaways (100) und teilt sich den fünften Platz bei den gezogenen 2-Minuten-Strafen (34). Barkov ist neben Olli Jokinen, Teemu Selanne und Jari Kurri der vierte in Finnland geborene Spieler in der Geschichte der NHL mit mindestens 90 Saison-Punkten.

Er belegte mit seiner durchschnittlichen Eiszeit (22:21) den vierten Platz unter den Stürmern und er kassierte mit vier kleinen Strafen und acht Strafminuten, zusammen mit Teamkollege Evgenii Dadonov, die zweitwenigsten Strafen unter den Spielern die 82 Partien bestritten. Barkov ist zum dritten Mal in vier Saisons Finalist für die Lady Byng und könnte der zweite Panthers-Spieler werden, der mit dem Award ausgezeichnet wird. Verteidiger Brian Campbell gewann ihn 2011/12.

Monahan, ein 24-jähriger Center, stellte mit 34 Toren, 48 Assists, 82 Punkten, 23 Powerplay-Punkten (12 Tore, 11 Assists) und 211 Torschüssen persönliche NHL-Bestwerte auf. Er war zusammen mit Mikael Backlund bester Spieler der Flames bei den Takeaways (78) und Zweiter bei den Punkten pro 60 Minuten (3,31), Dritter bei den Toren pro 60 Minuten (1,37) und Zweiter bei den Assists pro 60 Minuten (1,94). Monahan ist der zweite Spieler in der Geschichte der Flames (Kent Nilsson, 1979-85), der in sechs Saisons hintereinander mindestens 20 Tore erzielte. Er kassierte sechs kleine Strafen mit insgesamt 12 Minuten.

O'Reilly, ein 28-jähriger Center, führte mit 49 Assists, 77 Punkten und einem Durchschnitt von 0,94 Punkten pro Spiel die Blues an. Er gewann mit 1086 die meisten Bullys aller NHL-Spieler und erhielt mit sechs kleinen Strafen über insgesamt 12 Minuten, die drittwenigsten von allen Spielern, die 82 Partien bestritten haben. O'Reilly gewann 2013/14 die Lady Byng als Spieler der Colorado Avalanche und wurde als Mitglied der Buffalo Sabres in der vergangenen Saison Zweiter hinter William Karlsson von den Vegas Golden Knights.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.