Skip to main content

Die Finalisten für den Mark Messier NHL Leadership Award

Giordano, Simmonds, Williams sind die Kandidaten für den von Mark Messier vergebenen Preis

von NHL.com @NHLde

Die NHL kündigte am Mittwoch an, dass Verteidiger Mark Giordano von den Calgary Flames, Rechtsaußen Wayne Simmonds von den Nashville Predators und Rechtsaußen Justin Williams von den Carolina Hurricanes die drei Finalisten für den Mark Messier NHL Leadership Award 2018/19 sind, der "an den Spieler verliehen wird, der seiner Mannschaft während der regulären Saison große Führungsqualitäten auf und abseits des Eises vorgelebt hat und der eine führende Rolle zur Entwicklung des Eishockeysports in seiner Gemeinde spielte.

Mark Messier bittet die Mitarbeiter der Teams und der Liga um Vorschläge für eine Liste potenzieller Kandidaten. Die Auswahl der drei Finalisten und des Siegers liegt jedoch bei Messier allein. Der Gewinner wird bei den NHL Awards 2019 präsentiert von Bridgestone am 19. Juni im Mandalay Bay Events Center Sports und Entertainment Complex von Las Vegas bekannt gegeben.

Giordano bestritt seine 13. NHL-Saison. Er brachte es auf Karriere-Bestmarken bei den Assists sowie Scorerpunkten (17-57-74 in 78 Spielen) und führte die Flames zu ihrem ersten Conference-Titel seit 1989/90. Der 35-jährige Verteidiger setzte sich mit einem weiteren Karrierebestwert von +39 an die Spitze der Liga und hatte die meiste Eiszeit aller Spieler der Flames (1.890:39 Minuten). Abseits desr Eises prägte Calgarys Kapitän das örtliche Gemeinwesen. Im Jahr 2014 gründete er in Zusammenarbeit mit dem Calgary Board of Education das "Team Giordano", um die körperliche Fitness und die Bildung sowie die Entwicklung von Verantwortungsbewusstsein an fünf Förderschulen in der Region zu unterstützen. Diese Initiative hat 400.000 Dollar eingebracht und damit das Leben von 2.900 Schülern beeinflusst. Giordano beteiligte sich auch an anderen Gemeinschaftsinitiativen, darunter am Alphabetisierungsprogramm des Teams und an der Calgary Pride Parade.

Video: ANA@CGY: Giordano packt Schlagschuss gegen Miller aus

Simmonds erreichte den Meilenstein von 800 Spielen während der Saison, in der er für die Predators und Philadelphia Flyers (17-13-30 in 79 Spielen) auflief. Während er die Saison in Nashville beendete, fand der Großteil von Simmonds Aktivitäten abseits des Eises in Philadelphia statt. Der 30-jährige Stürmer war im sechsten Jahr in Folge Vorstandsmitglied der Ed Snider Youth Hockey Foundation (ESYHF), besuchte regionale Eissporthallen und Schulkinder. Zum vierten Mal in Folge war er Ehrenvorsitzender des jährlichen Golfturniers der Stiftung mit der größten Spendenaktion. Simmonds arbeitete auch mit dem Planungskomitee zusammen, um das Willie O'Ree Skills Weekend auszurichten und schrieb Willkommensschreiben an jeden Teilnehmer. Zusätzlich zu seinen Bemühungen bei der ESYHF setzte Simmonds sein Engagement für die "Wayne's Road Hockey Warriors" Ballhockey-Benefizveranstaltung in seiner Heimatstadt Scarborough, Ont. fort und spendete im Rahmen seines "Wayne's Warriors"-Programms eine Flyers-Suite für Personal des Militärs.

Williams, am 13. September zu Carolinas Kapitän ernannt, war maßgeblich daran beteiligt, dass ein junges Hurricanes-Team zum ersten Mal seit 2008/09 wieder in die Stanley Cup Playoffs einzog. Der 37-jährige Stürmer, der zum siebten Mal den Meilenstein von 50 Punkten erreichte (23-30-53 in 82 Spielen), führte das Franchise-Fest "Storm Surge" an, das die Fans und die Mannschaft zusammenbringt. Williams, ein Routinier der 18 NHL-Saisons bestritt sowie dreimal den Stanley Cup gewinnen konnte, unterstützte auch die Jugendeishockey-Community in North Carolina, wo er das Junior Hurricanes U10-Team mittrainierte und bei lokalen Mädchen-Eishockey-Veranstaltungen assistierte. Williams' Einsatz erstreckte sich ebenso auf seine Heimatstadt Cobourg, Ont. wo er den jährlichen Sommer "Justin Williams Skills Development Camp" zur Unterstützung wohltätiger Zwecke veranstaltete.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.