Skip to main content

Favoriten dominieren Tag eins der U20-WM

Schweden mit deutlichem Sieg, USA demütigen Dänemark, Kanada schlägt Finnland und Tschechien überrascht gegen Russland

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Der erste Spieltag der U20-WM ist beendet, vier Partien standen auf dem Programm. Die USA und Schweden schossen die Außenseiter aus Dänemark und Weißrussland aus der Halle, Kanada besiegte starke Finnen und Tschechien begeisterte mit einem Sieg gegen Russland.

Tschechen überraschen gegen Russland

Das Team der Tschechischen Republik überraschte in der Auftaktpartie in Buffalo mit einem 5-4-Sieg gegen Russland. Die Tschechen gingen durch Martin Necas und Ostap Safin zwei Mal in Führung, Russland glich durch Alexei Polodyan und Marsel Sholokov zwei Mal aus. Danach setzten sich die Tschechen durch Filip Zadina, Filip Chytil und Filip Kral ab, Artur Kayumov und Vladislav Syomin konnten in den letzten Minuten nur noch für den Anschluss sorgen.

Tweet from @aj_ranger: Ridiculous move from Kurovsk��. #WJC2018 pic.twitter.com/zznh2R92M3

Schweden mit erwartetem Sieg gegen Weißrussland

Team Schweden schlug Weißrussland 6:1, wobei Rasmus Dahlin, der wohl meistbeobachtete Spieler des Turniers, zwei Tore vorbereitete. Elias Pettersson brachte die Tre Kronors im Powerplay in Führung, doch Weißrussland glich noch im ersten Drittel überraschend in Unterzahl aus. Die Schweden ließen dann aber nichts mehr anbrennen, Erik Brannstrom, Glenn Gustafsson, Jesper Boqvist und Doppeltorschütze Lias Andersson sorgten für ein deutliches Ergebnis.

Tweet from @TSN_Sports: .@Canucks prospect Elias Pettersson snipes the first goal of the tournament for Sweden. #WorldJuniors pic.twitter.com/HrLkON6gWO

Kanada gewinnt hochklassiges Duell gegen Finnland

Finnland unterlag Kanada trotz starker Leistung mit 4:2, dabei wurde das erste Tor der Kanadier erst nach Videobeweis für gut befunden, ein vermeintliches Tor der Finnen nach Begutachtung nicht gegeben. Boris Katchouk und Sam Steel brachten die Ahornblätter in Führung, bevor Aleksi Heponiemi Team Suomi ins Spiel brachte. Drake Batherson stellte aber schnell die alte Führung wieder her und nach dem zwischenzeitlichen Anschluss durch Henri Jokiharju, entschied Taylor Raddysh die Partie mit dem 4:2.

Tweet from @PeteBlackburn: This is legitimately a knucklepuck pic.twitter.com/zlRO5SnRmy

Kantersieg für USA gegen Dänemark

Die Mannschaft der USA zeigte mit einem 9:0-Kantersieg deutlich, warum sie der Titelverteidiger und Favorit sind. Bereits nach dem ersten Drittel stand es durch Treffer von Max Jones, Kieffer Bellows, Kailer Yamamoto und Doppeltorschütze Casey Mittelstadt 5:0. Im Mittelabschnitt schalteten die US-Boys einen oder zwei Gänge zurück, legten aber trotzdem Tore von Bellows und Patrick Harper nach, im Schlussabschnitt sorgten dann Andrew Peeke und Dylan Samberg für den Endstand.

Das erwartet uns morgen:

Schweiz trifft auf Weißrussland

Am Mittwoch startet auch die Schweiz in das Turnier und trifft zunächst auf Weißrussland. Für die Eidgenossen wird es ein wichtiges Spiel gegen den Aufsteiger, einfacher werden sie sich den Platz im Viertelfinale wohl nicht holen können, der automatisch vor einem möglichen Abstieg schützt. Die Schweiz muss dabei ohne die Spitzenspieler vergangener Jahre auskommen und mehr über eine geschlossene Mannschaftsleistung kommen, geht aber dennoch als Favorit in das Duell.

Slowakei gegen Kanada

Im zweiten Duell des Tages tritt die Slowakei in ihrem ersten Spiel gegen klar favorisierte Kanadier an.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.