Skip to main content

Evgeny Kuznetsov ist der beste Star des Monats

NHL.com @NHL

NEW YORK (1. Feb. 2016) – Washington Capitals Center Evgeny Kuznetsov, Chicago Blackhawks Torhüter Corey Crawford und Pittsburgh Penguins Verteidiger Kris Letang wurden zu den NHL “Drei Stars” für den Monat Januar ernannt.

ERSTER STAR – EVGENY KUZNETSOV, C, WASHINGTON CAPITALS

Kuznetsov rangiert am zweiten Platz in der NHL mit 4-12—16 in 10 Spielen und führte so die Capitals (35-8-4, 74 Punkte) zu einem 7-1-2 Januar und an die Spitze der Tabelle der Liga. Er verbuchte mindestens einen Punkt in sieben seiner zehn Auftritte, mit den dreimaligen Höhepunkt von drei Punkte Auftritten innerhalb von vier Spielen: 14.1. gg. VAN (2-1—3), 17.1. gg. NYR (0-3—3) und 19.1. bei CBJ (0-4—4). In den letzten beiden Partien wurde Kuznetsov der fünfte Spieler in der Franchisegeschichte, der drei oder mehr Assists in aufeinander folgende Spiele erreichte und der Erste, der das erreichte, seit Teamkollege Nicklas Backstrom vom 19. bis 21.1.2008 (0-8—8). Der 23-jährige in Chelyabinsk, Russland, geborene, der 14-32—46 in 97 Karrierespielen vor der Saison 2015-16 sammelte, ist mit anderen zusammen Vierter der NHL mit 34 Assists und mit anderen zusammen Fünfter mit 49 Punkten in 47 Spielen dieser Saison. Er teilt sich außerdem die Ligaführung mit einer +24 Wertung, für die er alleine +7 im Januar sammelte.

ZWEITER STAR – COREY CRAWFORD, G, CHICAGO BLACKHAWKS

Crawford erreichte 9-2-0 mit einem Gegentorschnitt von 1,64, 95,2 Prozent Fangquote und zwei Shutouts in elf Spielen. Er führt die NHL in Siegen an und führte die Blackhawks (33-16-4, 70 Punkte) zu einem 11-3-0 Januar genauso wie zur Führung in der Central Division und der Western Conference. Er ließ nur zwei oder weniger Tore in neun seiner elf Auftritte zu, inklusive zweier Shutout Siege am 3.1. gegen OTT (26 SV) und 24.1. gegen STL (25 SV). Crawford gewann außerdem seine ersten acht Einsätze des Monats und baute seine persönliche Siegesserie zu einer Karriere-Bestleistung von neun Spielen und die Team-Siegesserie zum Franchiserekord von 12 Partien aus. Der 31-jährige gebürtige Montrealer führt eine Bilanz von 28-12-2 in 42 Spielen dieser Saison und rangiert in den Top 10 der NHl bei den Shutouts (1.; 7), Saves (1.; 1.170), Siegen (2.; 28), Fangquote (4.; 93,1%) und Gegentorschnitt (9.; 2,14).

DRITTER STAR – KRIS LETANG, D, PITTSBURGH PENGUINS

Letang führt alle Verteidiger und teilt sich mit anderen den vierten Platz insgesamt mit 3-11—14 in 10 Spielen und hob die Penguins (24-17-7, 55 Punkte) so zu einem 6-2-3 Januar und den letzten Wild Card Platz in der Eastern Conference. Er markierte mindestens einen Punkt in acht seiner 10 Auftritte, inklusive von fünf Mehrpunktespielen. Letang eröffnete den Monat mit drei Assists am 2.1. gegen NYI, seine achte Bilanz dieser Art in seiner Karriere und erste seit 27.1.2015 gegen WPG (0-5—5). Der 28-jährige gebürtige Montrealer ist zusammen mit anderen Siebter der Verteidiger mit 6-27—33 in 38 Spielen dieser Saison, inklusive 5-24—29 über seine letzten 27 Partien seit dem Beginn des Novembers.

Mehr anzeigen