Skip to main content

Eichel und Sabres verlängern für 80 Mio.U$ um 8 Jahre

Center bekommt ab sofort 10 Mio. US$ jährlich

von NHL.com / NHL.com

Jack Eichel unterschrieb am Dienstag bei den Buffalo Sabres einen mit insgesamt 80 Mio. US$ dotierten neuen Achtjahresvertrag. Damit bekommt der Center zukünftig dann stolze 10 Mio. US$ pro Jahr.

Der 20-Jährige wäre am Ende der nun beginnenden Saison zum Restricted Free Agent geworden. Seit dem 1. Juli stand für ihn eine vorzeitige Vertragsverlängerung zur Debatte.

"Ich möchte in Buffalo spielen" sagte Eichel schon am 7. September im Rahmen der NHL Player Media-Tour. "Ich möchte noch lange Zeit ein Bestandteil des Teams bleiben, erleben wie wir gewinnen, den Erfolg in die Stadt bringen."

Jason Botterill, der General Manager des Teams, sagte am 11. September, dass die Verhandlungen "sehr positiv und zielgerichtet" verlaufen würden, und dass er an eine Einigung glaube.

Eichel hatte zuletzt dementiert, dass er kein Interesse an einer vorzeitigen Verlängerung bei den Sabres hätte, wenn Dan Bylsma denn deren Coach bleiben würde. Bylsma wurde dann am 20. April gefeuert und durch Phil Housley am 15. Juni ersetzt.

"Das wäre gar nicht meine Art" beteuerte Eichel. "Man lernt mit so etwas umzugehen. Wenn jemand es schreibt, dann ist es längst noch nicht wahr. Ich habe mich über den Sommer mehr darauf konzentriert mich gut zu erholen und meine Frische zurückzugewinnen, egal wer dann nach der Pause auch da sein würde. Ich schaue jetzt nur noch nach vorne."

Eichel hatte 57 Punkte (24 Tore und 33 Assists) in 61 Saisonspielen angehäuft, nachdem er zum Saisonstart zuletzt fast zwei Monate aufgrund einer Fußverletzung versäumt hatte. Ursprünglich war er der Nummer Zwei-Pick im NHL Draft des Jahres 2015 nach Connor McDavid von den Edmonton Oilers, der zuletzt ja seinen Vertrag in Edmonton bereits vorzeitig um acht Jahre (für insgesamt 100 Mio. US$) verlängert hatte, im Vorjahr den Titel als bester Scorer der Liga in der NHL einfuhr.

"Was er (McDavid) geleistet hat ist schon beeindruckend" betonte Eichel jüngst. "Aber ich schaue eher auf meine eigene Situation. Unsere Situationen sind eben auch sehr unterschiedlich. Daher versuche ich nur Jack Eichel zu sein und das Beste aus mir herauszuholen."

Eichel wird nun zunächst noch das letzte Jahr seines dreijährigen Entry-Level-Vertrages spielen, welches im 925.000 US$ zusichert.

Mehr anzeigen