Skip to main content

Oilers entlassen General Manager Chiarelli

Ein Nachfolger wurde von Edmonton, Siebtplatzierter in der Pacific Division, noch nicht benannt

von NHL.com/de @NHLde

Peter Chiarelli wurde am Mittwoch als General Manager der Edmonton Oilers entlassen.

Die Oilers (23-24-2) belegen nach drei Niederlagen in Folge den siebten Platz in der Pacific Division. Zuletzt unterlagen sie am Dienstag mit 3:2 gegen die Detroit Red Wings. Seit dem 13. Dezember lautet die Bilanz der Oilers 6-12-1.

Chiarelli übernahm am 24. April 2015, neun Tage nachdem er als GM der Boston Bruins entlassen wurde, das Amt von General Manager Craig MacTavish. Während Chiarellis neunjähriger Amtszeit bei den Bruins gewannen diese 2011 den Stanley Cup und zogen 2013 in das Cup-Finale ein.

Ein Ersatz für Chiarelli wurde nicht benannt. Assistant General Manager Keith Gretzky wird viele Aufgaben des GM übernehmen und Oilers Entertainment Group CEO & Vice Chair Bob Nicholson wird den Hockeybetrieb und die Suche nach einem neuen General Manager beaufsichtigen.

Mehr anzeigen

Die NHL hat ihre Datenschutzrichtlinien mit Wirkung zum 27. Februar 2020 aktualisiert. Wir bitten Sie, diese sorgfältig durchzulesen. Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung von NHL-Websites oder anderen Online-Diensten stimmen Sie den in unserer Datenschutzrichtlinien und unseren Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken zu, einschließlich unserer Cookie-Richtlinie.