Skip to main content

Drei Teams fokussieren Playoffplatz

NHL.com @NHL

Die reguläre Saison nähert sich dem Ende und NHL.com schaut auf das Spannung versprechende Rennen um die Playoffplätze.


SZENARIOS

* Mit einem Punkt gegen die Rangers oder einer Niederlage der Bruins gegen die Hurricanes, könnten sich die Lightning für die Playoffs qualifizieren.

* Die Islanders können mit einem Sieg über die Capitals den Einzug in die Playoffs perfekt machen. Auch eine Niederlage der Bruins nach regulärer Spielzeit oder eine Niederlage dieser nach Verlängerung/Penaltyschießen sowie ein Punkt gegen die Capitals würde ihnen für die Playoffs reichen.

* Sollten die Lightning gegen die Rangers verlieren, können sich die Florida Panthers mit einem Sieg über die Montreal Canadiens den Titel in der Atlantic Division sichern. Bei einer Niederlage der Lightning in der regulären Spielzeit würde den Panthers ein Punkt gegen die Canadiens reichen.

* Die Wild können sich mit einem Sieg über die Sharks für die Playoffs qualifizieren. Sie würden sich auch bei einer Niederlage in der regulären Spielzeit der Avalanche gegen die Predators qualifizieren. Darüber hinaus reicht ihnen ein Punkt gegen die Sharks, wenn die Avalanche nach Verlängerung/Penaltyschießen verlieren sollten.

SCHLÜSSELSPIEL

Carolina Hurricanes gegen Boston Bruins: Die Bruins, die noch drei ausstehende Partien haben, sind in zwei Rennen jeweils einen Punkt zurück. Mit aktuell 90 Zählern stehen die Bruins im Kampf um den dritten Platz in der Atlantic Division bei gleicher Anzahl an absolvierten Spielen (79) knapp hinter den Detroit Red Wings. Die Philadelphia Flyers, die aktuell die zweite Wildcard in der Eastern Conference innehaben, haben mit 91 Punkten und 87 absolvierten Spielen eine gute Ausgangslage gegenüber den Bruins. Nach dem Aufeinandertreffen zwischen den Bruins und den Hurricanes werden die Flyers am Mittwoch bei den Red Wings in der Joe Louis Arena gastieren. Schon am Donnerstag müssen die Red Wings bei den Bruins im TD Garden antreten.

ERSTE CHANCE

Am Montag feierten die Florida Panthers im Air Canada Centre ihren dritten Sieg in Folge. Der 4-3 Triumph über die Toronto Maple Leafs war der 700. in der Franchisegeschichte. Durch diesen Sieg und der Niederlage der Lightning gegen die Islanders bauen die Panthers ihren Vorsprung in der Atlantic Division auf nun vier Zähler aus. Am Dienstag können sich die Panthers den Divisionstitel sichern. Mit aktuell 99 Punkten übertreffen die Panthers jetzt schon ihren Rekord (98) aus der Spielzeit 1999-2000.

BLAUE SERIE

Dank fünf unbeantworteter Tore - vier davon im Schlussdrittel - bezwangen die St. Louis Blues die Arizona Coyotes am Montag mit 5-2. Dieser Bluessieg war der siebte in den letzten acht Spielen (7-1-0). Durch den Triumph stehen nun bei den Blues wie auch bei den Dallas Stars 105 Punkte zu buche. Da die Stars (46) jedoch mehr Regulation/Overtime Wins (ROW) als die Blues (43) haben, bleiben sie alleinige Spitzenreiter in der Western Conference. Beide Mannschaften haben noch zwei Spiele in der Regular Season zu absolvieren.

WILD, WILD WEST

Am Montag mussten sich die Los Angeles Kings mit 3-2 den Vancouver Canucks geschlagen geben. Dadurch verpassten sie die Chance, im Rennen um den Sonnenplatz in der Pacific Division, an den Anaheim Ducks vorbeizuziehen. Der aktuelle Punktestand der Kings, die am Dienstag gegen die Calgary Flames spielen, liegt bei 97. Die Ducks, die am Dienstag gegen die Winnipeg Jets ranmüssen, haben ein Spiel weniger bestritten und einen Zähler Vorsprung.

DUELL IN NEW YORK

Die Islanders können am Dienstag nicht nur den Playoffeinzug sichern, sie haben sogar die Möglichkeit, sich den dritten Platz in der Metropolitan Division von den Rangers zu schnappen. Die Islanders haben eine Partie weniger absolviert als die Rangers und werden am Sonntag gegen die Flyers antreten. Am Donnerstag werden die Teams aus New York im Madison Square Garden aufeinandertreffen. Die Islanders konnten die ersten drei Begegnungen für sich entscheiden.

Bestes Erstrunden-Duell, wenn die Playoffs heute starten würden:

New York Rangers gegen Florida Panthers: Sollten die Islanders in der Metropolitan Division an den Rangers vorbeiziehen, würde dieses Rematch der 1997 Erstrundenserie wahr werden.

Damals hatten die Panthers zwar Heimrecht, doch die Rangers hatten Wayne Gretzky, der mit einem Hattrick in Spiel vier den Unterschied für die Rangers machte. Heute hätten sie nicht nur Heimrecht sondern mit Jaromir Jagr ihren eigenen Altscorer.

Mehr anzeigen