Skip to main content

Diese Woche in der Centennial History

Gretzky mit Debüt für die Kings; Rangers holen Messier von den Oilers

von NHL.com / NHL.com

Als Teil der Centennial-Feierlichkeiten der Liga wirft NHL.com jede Woche einen Blick auf erinnerungswürdige Momente und Ereignisse aus der Ligageschichte dieser Woche.

Hier sind die Highlights der Woche vom 1. Bis 7. Oktober:

7. Oktober 1992: Die Tampa Bay Lightning bezwingen die Chicago Blackhawks mit 7:3 in der Expo Hall, gewinnen damit ihr erstes NHL-Spiel. Stürmer Chris Kontos trifft vier Mal, darunter die ersten beiden Tore der Franchise-Geschichte.

6. Oktober 1988: Wayne Gretzky gibt sein Debüt in Hollywood. Er trifft direkt mit seinem ersten Torschuss und steuert drei Assists zum 8:2-Sieg der Los Angeles Kings gegen die Detroit Red Wings bei. Das Spiel fand im Forum in Inglewood in Kalifornien statt.

5. Oktober 2005: Erstmals sind in der NHL-Geschichte 30 Teams in einer Nacht im Einsatz. Alex Ovechkin trifft zwei Mal beim 3:2 in seiner NHL-Premiere für die Washington Capitals gegen die Columbus Blue Jackets. Daniel Alfredsson von den Ottawa Senators netzt zum Sieg seiner 'Sens' beim 3:2 gegen die Toronto Maple Leafs im Air Canada Centre ein, dem ersten Spiel der NHL-Geschichte welches per Shootout entschieden wird.

4. Oktober 1991: Das Schicksal von gleich zwei Teams ändert sich dramatisch beim Wechsel von Edmontons Teamkapitän Mark Messier in Richtung New York Rangers. Der fünfmalige Stanley Cup-Sieger wechselt im Tausch mit Bernie Nicholls, Steven Rice und Louie DeBrusk in Richtung Ostküste. Mit Messier im Kader gewinnen die Rangers die Presidents' Trophy zwei Mal innerhalb von drei Jahren und holen sich nach 54 Jahren Pause im Jahre 1994 auch mal wieder den Stanley Cup.

3. Oktober 1997: Die Vancouver Canucks bezwingen die Anaheim Mighty Ducks mit 3:2 in der Yoyogi Arena von Tokyo, dem ersten regulären NHL-Spiel außerhalb Nordamerikas. Torhüter Kirk McLean zeigt dort 32 Paraden für die Canucks.

2. Oktober 1999: Ray Bourque von den Boston Bruins wird der Führende der ewigen Torschützenliste der Verteidiger, erzielt sein 386. Tor in seiner Karriere. Der Treffer fällt nach 1:42 Minuten im Mitteldrittel des Spiels Boston gegen Carolina Hurricanes. Das Spiel der Premierennacht der Spielzeit endet aus Sicht Bostons mit 1:3.

1. Oktober 1999: Die Edmonton Oilers ehren die Trikotnummer '99' von Wayne Gretzky in der Eröffnungsnacht der Spielzeit, beim 1:1 Unentschieden gegen die Rangers, vergeben seine Nummer zukünftig nicht mehr, ziehen sein Trikot symbolisch unter das Hallendach.

Mehr anzeigen