Skip to main content

Was in der NHL bis ins Jahr 2020 passieren könnte?

Kanadischer Stanley Cup Sieger, sowie Hischier und Draisaitl glänzen sind unter den Prognosen

von Stefan Herget / NHL.com/de Chefautor

Die NHL existiert in 2017 genau 100 Jahre. Viel ist in dieser Zeit in der Welt passiert, denn in Europa und Asien tobte zur Gründungszeit der 1. Weltkrieg, ein weiterer sollte als einschneidendes Erlebnis knapp zwanzig Jahre später folgen.

Doch das Eishockey und insbesondere in der NHL hat diese und viele andere Phasen überlebt. Stars sind gekommen und gegangen, haben Tore erzielt und gepunktet oder die entscheidenden Saves gemacht oder eben nicht. So wurden freudestrahlend Stanley Cups gewonnen oder enttäuschend Playoff-Aus oder Finalniederlagen hingenommen.

Drei Jahre sind unter Berücksichtigung all dessen ein sehr kurzer Zeitraum. Trotzdem stellen wir eine kurze Auflistung an Prognosen dar, was bis ins Jahr 2020 passieren könnte:

-   Die Vegas Golden Knights schaffen es bis dahin gleich zwei Mal in die Playoffs einzuziehen und gewinnen dort auch mindestens eine Serie.

-   Eine kanadische Mannschaft wird erstmals seit den Montreal Canadiens 1993 wieder Stanley Cup Sieger. Diese Tatsache steht schon vor dem Finale fest, da es zum ersten Mal seit 1989 ein rein kanadisches Finale gibt.

-   Der junge Stürmer Nico Hischier knackt bei den New Jersey Devils den Schweizer Rekord von Mark Streit mit 62 Punkten in einer Saison und Verteidiger Roman Josi übertrifft die Marke ebenso.

Video: Nico Hischier spricht über das Stanley Cup Finale

-   Nach einer weiteren schwachen Saison steigen die Colorado Avalanche ab 2018 wie Phönix aus der Asche auf und stoßen spätestens 2020 mindestens in das Conference Finale vor.

-   Die New York Rangers scheitern weiterhin an ihren eigenen Ansprüchen und bleiben auch im 26. Jahr nach ihrem Stanley Cup Sieg ohne Titel. Rangers Torhüterlegende Henrik Lundqvist muss enttäuscht seine Karriere beenden.

-   Edmonton Oilers Stürmer Connor McDavid ist der neue Star der NHL und holt in den drei Jahren zwei Mal die meisten Punkte in einer Saison. Leon Draisaitl ist ihm ein treuer Begleiter und sammelt ebenfalls kräftig seine Punkte.

Video: ANA@EDM, Sp6: Draisaitl komplettiert Hattrick

-   Alex Ovechkin sucht nach dem erneuten Scheitern der Washington Capitals in den Playoffs einen neuen Arbeitgeber. Die Hauptstädter traden ihn und versuchen einen Neuaufbau ihres Teams. Der Russe kann trotzdem den Stanley Cup nicht gewinnen.

Egal, welche Geschichten die nächsten drei Jahre in der NHL noch so schreiben. Die Fans dürfen sich weiterhin auf spannende Spiele, viele Tore und spektakuläre Szenen, sowie Überraschungen und weniger Überraschendes freuen.

Mehr anzeigen