Skip to main content

Die ganz großen Spielmacher in der NHL

von Bernd Roesch / NHL.com

In einer Serie stellt NHL.com/de die derzeit besten Spieler der NHL in besonderen Kategorien vor.

Heute die besten Spielmacher:

Was zeichnet einen Spielmacher aus? Er muss das Spiel lesen können, er muss ein Auge für seinen besser positionierten Mitspieler haben und er sollte, wenn notwendig, das Spiel langsam machen oder Tempo aufnehmen können. Die Qualitäten eines Spielmachers kann man nicht nur an Zahlen ablesen. Die Anzahl seiner gesammelten Assists kann nur eines von vielen Kriterien sein. Einem überragenden Spielmacher gelingt es seine Mitspieler besser aussehen zu lassen. Wenn er auf dem Eis ist, dann fallen auch regelmäßig Tore für seine Mannschaft. Dem einen oder anderen möge es vielleicht seltsam vorkommen, dass mancher Topscorer aus der vergangenen Saison im folgenden Ranking nicht vorkommt oder weiter hinten, als angenommen, platziert ist. Berücksichtigt wurde auch eine gewisse Konstanz der Leistungen des Athleten in den letzten Jahren und die Bedeutung für sein Team in diesem Zeitraum.

Erklärung zur Platzierungsstatistik: Es wurde berücksichtigt an wie viel Prozent der Toren seines Teams der Spieler mit der Vorarbeit beteiligt war, wenn er auf dem Eis stand. Die Platzierung bezieht sich auf alle Stürmer der NHL. Die Jahre wurden kumuliert. 4 Jahre = Saison 2012/13 bis 2015/16, 3 Jahre = 2013/14 bis 2015/16, 2 Jahre = 2014/14 bis 2015/16 und 1 Jahr = 2015/16.

1. Henrik Sedin, Vancouver Canucks

Wie einer der beiden Sedin-Zwillinge steht ganz oben? Mit Henrik ein Mann, dessen Punktausbeute in der vergangenen Saison so rapide zurückgegangen ist? Sieht man sich die vergangenen vier Spielzeiten seit 2012 an, so liegt der schwedische Center mit 172 Vorlagen ligaweit auf dem sechsten Platz, doch wenn man ins Detail geht und betrachtet an wie viel Prozent der Canucks-Tore bei 5-gegen-5 der mittlerweile 35-jährige Stürmer mit einem Assist beteiligt gewesen war, wenn er auf dem Eis stand, dann ist er mit 60,1% in den letzten vier Jahren kumuliert unbestritten ligaspitze. Ebenfalls den ersten Platz belegt er in dieser Kategorie, wenn man die vergangenen drei oder zwei Spielzeiten summiert. Auch in der Saison 2015/16 kam er auf 67,6 Prozent Beteiligung. Selbst wenn man sämtliche Spielsituationen, also inklusive Über- und Unterzahl berücksichtigt, belegte Sedin niemals einen schlechteren als den zweiten Platz.

Platzierung unter den NHL-Stürmern ALLE Spielsituationen im Zeitraum: 4 Jahre - 2., 3 Jahre - 2., 2 Jahre - 2., 1 Jahr - 1.

Platzierung unter den NHL-Stürmern bei 5-gegen-5 im Zeitraum: 4 Jahre - 1., 3 Jahre - 1., 2 Jahre - 1., 1 Jahr - 1.

2. Joe Thornton, San Jose Sharks

Mit Thornton ist auch der Zweiplatzierte in dieser Bestenliste ein Spieler mit ganz großer Erfahrung. Seit mittlerweile zehn Spielzeiten zählt der 37-jährige Center zu den Topvorbereitern der Liga. In der Saison 2015/16 war Thornton mit 63 Assist der zweitbeste Vorlagengeber in der NHL. Wenn er auf dem Eis stand gingen 50,4 Prozent der Sharks-Treffer von ihm aus, womit er ligaweit den 16. Rang belegte. Kumuliert man seine Beteiligungen bei nummerischen Gleichgewicht über die vergangenen zwei, drei und vier stand er immer unter den Top 3 Stürmern der Liga. In den vergangenen zwei Jahren kam kein NHL-Spieler auf mehr Assists als Thornton (111).

Alle Spielsituationen im Zeitraum: 4 Jahre - 3., 3 Jahre - 3., 2 Jahre - 8., 1 Jahr - 16.

5-gegen-5 im Zeitraum: 4 Jahre - 3., 3 Jahre - 2., 2 Jahre - 3., 1 Jahr - 16.

3. Nicklas Backstrom, Washington Capitals

Hätte man dieses Ranking vor einem oder zwei Jahre aufgestellt, wäre der schwedische Center vielleicht noch weiter oben gestanden, doch er hat mit dem jungen Evgeni Kuznetsov Konkurrenz aus dem eigenen Team bekommen und muss nun nicht mehr die große Last des Spielmachers und Vorbereiters auf seinen Schultern alleine tragen. Ungeheuer wichtig ist der 28-jährige Center für das Powerplay der Capitals. In der vergangenen Saison erzielte er 27 seiner 50 Assists bei Überzahl. Betrachtet man alle Spielsituationen, so war Backstrom in den letzten vier Spielzeiten an 57,2 Prozent der Tore an der Vorarbeit beteiligt, wenn er auf dem Eis war. In 2015/16 ging dieser Wert auf 56,2 Prozent zurück. Bei 5-gegen-5 war er mit 52,4% und 47,8% weniger effektiv.

Alle Spielsituationen im Zeitraum: 4 Jahre - 1., 3 Jahre - 1., 2 Jahre - 1., 1 Jahr - 5.

5-gegen-5 im Zeitraum: 4 Jahre - 8., 3 Jahre - 14., 2 Jahre - 20., 1 Jahr - 57.

4. Patrick Kane, Chicago Blackhawks

Man lehnt sich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn man behauptet, dass die Blackhawks ohne Kane noch immer auf ihren ersten Stanley Cup Gewinn seit 1961 warten müssten und nicht dreimal in den letzten sechs Jahren diese Trophäe in Empfang nehmen hätten können. Kane hat nicht nur einen Torriecher, sondern setzt auch immer wieder seine Mitspieler in Szene. Der Topscorer der vergangenen Saison war bei seinen Shifts an 82,7% der Tore beteiligt (entweder er hat selbst verwandelt oder sie vorbereitet), bei 5-gegen-5 waren es sogar 87,9%. Kumuliert man die letzten vier Spielzeiten so belegt Kane bei den Torjägern mit 124 Treffern den vierten Platz und bei den Vorbereitern mit 169 Assists den neunten Rang. Da er häufig selbst vollstreckt, können seine Prozentwerte bei den Assists nicht so hoch sein.

Alle Spielsituationen im Zeitraum: 4 Jahre - 21. 3 Jahre - 25. 2 Jahre - 30. 1 Jahr - 32.

5-gegen-5 im Zeitraum: 4 Jahre - 57. 3 Jahre - 44. 2 Jahre - 105. 1 Jahr - 56.

5. Sidney Crosby, Washington Capitals

Es ist müßig zu erwähnen, dass der Kapitän der Penguins seit Jahren das Herz dieser Mannschaft darstellt. Kein anderer Spieler der NHL hat in den letzten vier Jahren mehr Tore vorbereitet als Crosby (214), kein anderer Spieler hat mehr Scorerpunkte (329) gesammelt als der 28-jährige Center und kein anderer hat durchschnittlich pro Spiel mehr Punkte erzielen können (273 Spiele, 329 Punkte, 1,21). Selbst bei den Torschützen belegt Crosby mit 115 Treffern den zehnten Platz. Sieht man sich seine prozentuale Beteiligung an der Vorarbeit der Penguins Tore an, so lag er im vergangenen Jahr mit 43,0 Prozent nur im oberen Mittelfeld der Liga. In den Jahren zuvor konnte er noch bessere Plätze belegen.

Alle Spielsituationen im Zeitraum: 4 Jahre - 10., 3 Jahre - 13., 2 Jahre - 19., 1 Jahr - 59.

5-gegen-5 im Zeitraum: 4 Jahre - 7., 3 Jahre - 15., 2 Jahre - 11., 1 Jahr - 31.

6. Ryan Getzlaf, Anaheim Ducks

Konstante Leistungen abrufen zu können ist ein Markenzeichen des 31-jährigen Kanadiers. Seit Anbeginn seiner NHL-Laufbahn in der Saison 2005/06 stürmt der Center für die Ducks und entwickelte sich zu ihrem besten Vorbereiter. Während seiner NHL-Karriere konnte er bereits sechsmal die Marke von 50 Assists pro Saison knacken. Bei nummerischen Gleichgewicht auf dem Eis bereitete er 54,3% der Treffer vor und belegt damit ligaweit den fünften Platz. Nimmt man noch die Über- und Unterzahlsituationen hinzu, bei denen er auf dem Eis stand liegt sein Prozentsatz immer noch bei 51,7% (Platz 6).

Alle Spielsituationen im Zeitraum: 4 Jahre - 4., 3 Jahre - 6., 2 Jahre - 9., 1 Jahr - 7.

5-gegen-5 im Zeitraum: 4 Jahre - 5., 3 Jahre - 10., 2 Jahre - 6., 1 Jahr - 5.

7. Jakub Voracek, Philadelphia Flyers

Mit Voracek und Claude Giroux haben die Flyers gleich zwei Kandidaten, die hier unter den Besten Erwähnung finden könnten. Die Bedeutung des 26-jährigen Tschechen für die Flyers hat gerade in den letzten Jahren enorm zugenommen. In den vergangenen zwei Saisons, in denen er insgesamt 103 Assists für sich verbuchen konnte, erreichte er jeweils als Vorbereiter einen Prozentsatz von 55,7%. In der Summe ist das der drittbeste Wert aller Spieler in der NHL. Zieht man nur die 5-gegen-5 Situationen in diesen zwei Jahren in Betracht belegt Voracek mit 60,7% sogar Platz 2.

Alle Spielsituationen im Zeitraum: 4 Jahre - 17., 3 Jahre - 11., 2 Jahre - 3., 1 Jahr - 6.

5-gegen-5 im Zeitraum: 4 Jahre - 10., 3 Jahre - 14., 2 Jahre - 2., 1 Jahr - 33.

8. David Krejci, Boston Bruins

In absoluten Zahlen stand David Krejci weder bei den Assists noch bei den Scorerpunkten in den vergangenen vier Jahren unter den Top 10, doch schaut man sich seine Effizienz in Prozent an, dann landete er dreimal unter den besten Acht. Auch in der vergangenen Saison belegte er mit 53,5% noch Platz 11. Krejci hat einen ungemein präzisen Pass und ist vor allem auch für die Special Teams der Bruins enorm wichtig. Er hat einen Spürsinn für den Nebenmann und ist für seine Kollegen auch ein Vorbild im Spiel nach hinten.

Alle Spielsituationen im Zeitraum: 4 Jahre - 8., 3 Jahre - 7., 2 Jahre - 5., 1 Jahr - 11.

5-gegen-5 im Zeitraum: 4 Jahre - 17., 3 Jahre - 16., 2 Jahre - 16., 1 Jahr - 32.

9. Anze Kopitar, Los Angeles Kings

In der Summe der vergangenen zwei Jahre gab es nur vier Spieler in der NHL, die bei 5-gegen-5 mehr Assists als Kopitar (55) verbuchen konnten. Der 28-jährige Slowene wird kommende Spielzeit völlig zu Recht das 'C' als Teamkapitän der Kings auf der Brust tragen. Er ist kreativ im Spielaufbau, kann sehr gut den Puck abdecken und er ist auch noch ein ausgezeichneter Schlittschuhläufer. Wenn er auf dem Eis steht, hat man immer den Eindruck, dass er mit allen Situationen spielend umgehen kann.

Alle Spielsituationen im Zeitraum: 4 Jahre - 15., 3 Jahre - 18., 2 Jahre - 6., 1 Jahr - 29.

5-gegen-5 im Zeitraum: 4 Jahre - 33., 3 Jahre - 40., 2 Jahre - 13., 1 Jahr - 36.

10. Taylor Hall, New Jersey Devils

Wie Hall bei seinem neuen Team, den Devils, zurechtkommen wird, das wird die Zukunft zeigen. Bei den Oilers, in seiner Heimat Alberta, war der 24-Jährige eine Wucht. In den letzten vier Spielzeiten brachte er es in 255 Partien auf 83 Tore und 150 Assists. Wenn er auf dem Eis stand bereitete er 51,2% der Tore seiner Mitspieler vor und bei 5-gegen-5 waren es sogar 58,5%. Man darf darauf gespannt sein, ob der schnelle Flügelstürmer 2016/17 auch in New Jersey eine solche dominante Rolle spielen kann.

Alle Spielsituationen im Zeitraum: 4 Jahre - 5., 3 Jahre - 12., 2 Jahre - 32., 1 Jahr - 33.

5-gegen-5 im Zeitraum: 4 Jahre - 2., 3 Jahre - 3., 2 Jahre - 14., 1 Jahr - 34.

Mehr anzeigen