Skip to main content

15.2. Spiel-Übersicht: Hischier mit drei Punkten

Draisaitl, Rieder, Weber und Niederreiter gelingen ebenfalls Torerfolge - Vanek verbucht Assist

von Axel Jeroma / NHL.com/de Autor

Mit reihenweise guten Darbietungen haben sich die Spieler aus Deutschland, der Schweiz und Österreich bei den Begegnungen am Donnerstag hervorgetan. Leon Draisaitl (Edmonton Oilers), Tobias Rieder (Arizona Coyotes), Nico Hischier (New Jersey Devils), Yannick Weber (Nashville Predators) und Nino Niederreiter (Minnesota Wild) trugen sich je einmal in die Torschützenliste ein. Hischier (2) und Rieder (1) traten darüber hinaus als Vorlagengeber in Erscheinung, ebenso wie Thomas Vanek (Vancouver Canucks/1). Dennis Seidenberg und die New York Islanders gewannen das Lokalderby gegen die Rangers. Einen Sieg feierte auch Philipp Grubauer im Tor der Washington Capitals.

Das geschah alles in der vergangenen Nacht in der NHL:

Hischier glänzt mit drei Punkten für die Devils
Einen wichtigen 5:2-Sieg feierten die New Jersey Devils gegen die Carolina Hurricanes. Eine überragende Leistung zeigte dabei Nico Hischier, der ein Tor schoss und zwei weitere Treffer vorbereitete. Darüber hinaus schnürte Stefan Noesen einen Doppelpack. Durch den zweiten Erfolg nacheinander schoben sich die Devils wieder auf den dritten Rang in der Metropolitan Division. Sie teilen sich diesen Platz mit den Philadelphia Flyers. Mirco Mueller stand nicht in New Jerseys Kader für diese Partie.

Video: CAR@NJD: Hischier schließt einen Konter ab

Rieder bietet eine ausgezeichnete Vorstellung
Die Arizona Coyotes und Tobias Rieder haben den dritten Sieg nacheinander eingefahren. In der heimischen Gila River Arena bezwangen sie die Montreal Canadiens mit 5:2. Der Landshuter Rieder machte mit einem Tor und einer Vorlage auf sich aufmerksam. Noch erfolgreicher war Clayton Keller mit einem Treffer und drei Assists. Brendan Perlini schnürte innerhalb von 19 Sekunden einen Doppelpack für die Gastgeber.

Video: MTL@ARI: Rieder netzt Kellers Vorlage im PP ein

Draisaitl erzielt Ehrentreffer für die Oilers
Für die Edmonton Oilers sind die Chancen auf die Playoff-Teilnahme nach einer weiteren Niederlage auf ein Minimum gesunken. Bei den Vegas Golden Knights verlor das Team von Leon Draisaitl klar mit 1:4. Der 22-jährige Kölner durfte sich zumindest mit dem Ehrentreffer trösten. Es war sein 17. Saisontor. Die Golden Knights sind derzeit in der Western Conference das Maß aller Dinge. Mit dem Heimsieg erreichten sie als erstes Team im Westen die 80-Punkte-Marke. Vegas-Verteidiger Luca Sbisa musste wegen einer Verletzung weiterhin pausieren.

Video: EDM@VGK: Draisaitl versenkt eine Direktabnahme

Weber trifft bei Niederlage der Nashville Predators
Die Calgary Flames haben eine starke Serie von Nashvilles Torhüter Pekka Rinne beendet. Mit dem 4:3-Auswärtserfolg fügten sie dem finnischen Schlussmann die erste Niederlage in der regulären Spielzeit seit dem 2. Januar zu. Matthew Tkachuk erzielte zwei Punkte für die Gäste. Bei Nashville tat sich Verteidiger Yannick Weber als Torschütze hervor. Es war sein erster Punkt seit dem 19. Dezember. Seine beiden Schweizer Landsleute Roman Josi und Kevin Fiala gingen diesmal leer aus.

Video: CGY@NSH: Weber per Rebound zu einem klasse Tor

Burns spielt im Sturm, Vanek bereitet Anschlusstreffer vor
Brent Burns kann auch Stürmer: Beim 4:1 der San Jose Sharks zu Hause gegen die Vancouver Canucks trug sich der diesmal im Angriff aufgebotene Verteidiger mit einem Tor und einem Assist in den Spielberichtsbogen ein. Damit erreichte er in der vierten Saison hintereinander die Marke von 50 Scorerpunkten. Timo Meier gelang diesmal nichts Zählbares. Auf der Gegenseite legte Thomas Vanek den 1:3-Anschlusstreffer von Daniel Sedin auf. Sven Baertschi stand überraschend nicht im Aufgebot der Canucks.

Seidenberg und die Islanders feiern Derbysieg
Die New York Rangers erwiesen sich im Lokalderby gegen die Islanders einmal mehr als Punktelieferant. Diesmal zogen sie beim Duell in Brooklyn mit 0:3 den Kürzeren. Es war bereits die zehnte Rangers-Niederlage in den letzten elf Begegnungen gegen den Ortsrivalen. Beste Spieler auf Seiten der Islanders waren Mathew Barzal mit drei Vorlagen und Torhüter Jaroslav Halak, der 50 Schüsse parierte. Er hatte den Vorzug vor Thomas Greiss erhalten. Eine gute Leistung bot Verteidiger Dennis Seidenberg. Er verzeichnete drei Torschüsse und vier Checks.

Capitals gewinnen mit Grubauer im Tor
Alex Ovechkin mit vier Punkten, inklusive seinem 34. Saisontreffer, und Philipp Grubauer mit 32 Saves führten die Washington Capitals zu einem 5:2-Sieg im Xcel Energy Center gegen die Minnesota Wild. Tom Wilson traf für die Capitals (33-17-7) doppelt. Der Schweizer Nino Niederreiter und Eric Staal erzielten die Tore für die Wild (31-20-6), deren längste Punkteserie zu Hause nach 13 Spielen (10-1-3) endete. Wilson, Ovechkin und Andre Burakovsky sorgten für eine 3:0-Führung, ehe Niederreiter den Anschlusstreffer erzielte. Nicklas Backstrom stellte jedoch den alten Abstand wieder her. Staal verkürzte erneut und Wilson machte per Empty-Net-Goal den Endstand perfekt.

Video: WSH@MIN: Ovechkin per Schlagschuss gegen Dubnyk

Murray mit 34 Paraden beim 100. NHL-Einsatz
Pittsburghs Schlussmann Matt Murray hat seinen 100. NHL-Einsatz mit 34 Paraden und einem 3:1 gegen die Los Angeles Kings gekrönt. Die Penguins mussten jedoch alles in die Waagschale werfen, um den zehnten Heimsieg nacheinander unter Dach und Fach zu bringen. Evgeni Malkin war erneut als Torschütze erfolgreich. In den vergangenen zehn Spielen verbuchte er 17 Scorerpunkte. Tom Kuhnhackl fehlte dem amtierenden Stanley-Cup-Champion weiter wegen einer Verletzung. Den Ehrentreffer für die Kings markierte Neuzugang Dion Phaneuf, der von den Ottawa Senators nach Los Angeles gewechselt war.

Gaborik gelingt perfekter Einstand bei den Senators
Mike Hofmann heißt der Matchwinner für die Ottawa Senators im Duell gegen die Buffalo Sabres. Er erzielte in der zweiten Minute der Verlängerung den entscheidenden Treffer zum 3:2. Es war Hofmanns zweiter Overtime-Winner binnen acht Tagen. Eine starke Leistung zeigte Ottawas Stürmer Marian Gaborik, der am Dienstag im Tausch für Phaneuf aus Los Angeles gekommen war. Er traf zum 1:1 und verbuchte beim 2:2 durch Derick Brassard noch einen Assist.

Video: BUF@OTT: Gaborik fälscht Karlssons Schuss ab

Vier-Punkte-Spiel von Kucherov gegen die Red Wings
Nikita Kucherov hat seinem Ruf als Top-Scorer einmal mehr alle Ehre gemacht. Beim 4:1 der Tampa Bay Lightning zu Hause gegen die Detroit Red Wings schoss er ein Tor und lieferte drei Assists. Es war das fünfte Mal in seiner NHL-Laufbahn, dass Kucherov in einem Spiel vier Punkte erzielte. Mit 76 Zählern (31 Tore, 45 Vorlagen) führt er die Scorer-Wertung der Liga an. Die Lightning konnten mit dem Sieg eine dritte Niederlage am Stück gegen einen Rivalen aus der Atlantic Division verhindern.

Blackhawks verlieren nach Führung achtes Spiel in Folge
Die Anaheim Ducks markierten beim 3:2 im United Center drei Tore in Folge und fügten den Chicago Blackhawks die achte Niederlage hintereinander zu. Die Blackhawks haben im Februar noch kein Spiel gewonnen. Es ist die längste Negativserie des Klubs seit sechs Jahren. Nick Ritchie, Ondrej Kase und Adam Henrique waren die Torschützen der Ducks. John Gibson zeigte 16 seiner 42 Saves im letzten Drittel. Die Ducks feierten den dritten Sieg in den letzten fünf Spielen. Duncan Keith und Brandon Saad hatten die Gastgeber im ersten Drittel in Führung gebracht. Für Keith war es das erste Tor seit dem 16. März 2017. Er beendete damit eine Flaute von 67 Spielen. Anton Forsberg verbuchte 29 Saves für die Blackhawks.

Aufgeschnappt:
"Schießen ist nie eine falsche Entscheidung. Die Aktion gibt mir natürlich Selbstvertrauen." - Devils-Stürmer Hischier über seinen Treffer gegen die Hurricanes.

"Wir waren heute endlich einmal in der Lage, ein komplett gutes Spiel abzuliefern." - Islanders-Torschütze Josh Bailey nach dem Derbysieg gegen die Rangers.

"Das Eis ist gut hier, die Atmosphäre ist gut hier und ich habe noch dazu viel Erfolg hier." - Capitals-Angreifer Ovechkin nach seinem bärenstarken Auftritt in Minnesota.

"Three Stars" des Abends:
First Star:
Clayton Keller, Arizona Coyotes (4 Punkte - 1 Tor/3 Vorlagen)
Second Star: Nikita Kucherov, Tampa Bay Lightning (4 - 1/3)
Third Star: Nico Hischier, New Jersey Devils (3 - 1/2)

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.