Skip to main content

Detroit zieht im Rennen um Wild Card gleich

von Paul Harris / NHL.com

DETROIT Riley Sheahan machte ein Tor und zwei Assists und die Detroit Red Wings brachten am Freitag in der Joe Louis Arena einen bitter nötigen 3-2 Sieg gegen Minnesota über die Zeit.

Die Red Wings schoben sich vorübergehend einen Punkt vor die Boston Bruins, auf Platz drei der Atlanic Division und zogen mit den Flyers gleich, die noch zwei Spiele mehr vor sich haben, um die zweite Wild Card in der Eastern Conference zu holen.

Minnesota liegt im Kampf um die zweite Wild Card im Westen fünf Punkte vor den Colorado Avalanche; die Avalanche haben noch ein Spiel mehr vor sich. Die Wild liegen vier Punkte hinter den Nashville Predators, die den ersten Wild Card Platz halten.

Dylan Larkin und Tomas Tatar trafen für Detroit (39-28-11). Jimmy Howard machte 20 Saves.

Jonas Brodin und Mikael Granlund trafen für Minnesota (38-30-11). Zach Parise und Ryan Suter hatten je zwei Assists und Devan Dubnyk machte 26 Saves.

Granlund verkürzte nach 9:43 im dritten Drittel auf 3-2. Er erzielte mit einem Handgelenkschuss aus dem rechten Bullykreis sein 12. Tor.

Larkins Powerplaytor brachte Detroit nach 7:08 im ersten Drittel 1-0 in Führung. Sein Schuss aus dem rechten Kreis traf Suters Stock und flatterte über Dubnyks linke Schulter. Es war Larkins 23. Tor und sein 45. Punkt, der höchste Wert eines Red Wings Rookies seit Nick Lidström 1991-92 60 Punkte erzielte.

Tatar erhöhte nach 2:32 im zweiten Drittel auf 2:0. Er überwand Dubnyk, nach einem blinden Pass von Gustav Nyquist, mit einer Direktabnahme aus schlechtem Winkel aus dem linken Kreis, am kurzen Eck. Es war Tatars 21. Tor.

Brodin verkürzte 3:18 vor Ende des zweiten Drittels auf 2:1. Er bezwang Howard durch einen Direktschuss von der blauen Linie, sein zweites Tor.

Sheahan, dem Larkins Tor zunächst zugeschrieben wurde, traf nach 2:08 im dritten Drittel, als er einen Abpraller zum 3-1 verwandelte. Es war Sheahans 13. Tor und sein viertes in fünf Spielen.

Jarret Stoll traf nach 5:41 im ersten Drittel den Pfosten, nach einem Puckverlust von Red Wings Verteidiger Mike Green.

Erik Haula traf nach einem Abpraller, abgefälscht von Red Wings Verteidiger Dan DeKeyser 3:45 vor Ende des ersten Drittels.

Minnesotas Verteidiger Jared Spurgeon spielte wegen einer Unterleibsverletzung nicht und

Mehr anzeigen