Skip to main content

Datsyuk, Lundqvist und Marchand zu Three Stars der Woche ernannt

NHL.com @NHL

NEW YORKDetroit Red Wings Center Pavel Datsyuk, New York Rangers Torhüter Henrik Lundqvist und Boston Bruins Linksaußen Brad Marchand wurden zu den “Three Stars” der letzten Woche ernannt

FIRST STAR – PAVEL DATSYUK, C, DETROIT RED WINGS

Datsyuk teilte die Ligaführung mit fünf Toren und den zweiten Platz mit sieben Punkten in vier Spielen, um die Red Wings (29-18-9, 67 Punkte) zu sieben von acht möglichen Punkten und auf den zweiten Platz der Atlantic Division zu führen. Er traf am 8. Februar, beim 3-0 Sieg über den Division Führer Florida Panthers zwei mal, das erste mal in dieser Saison, dass er mehr als ein Tor in einem Spiel machte. Datsyuk machte dann beim 3-1 Sieg gegen die Ottawa Senators am 10. Februar eine Vorlage, bevor er am 12. Februar, bei der 3-2 Niederlage gegen Colorado, ein Tor erzielte und im Penaltyschießen traf. Er schloss die Woche mit zwei Toren und einem Assist beim 6-5 Sieg gegen die Boston Bruins am 14. Februar ab und machte dabei seinen 900. Punkt in der NHL. Der 37 Jährige aus Sverdlovsk, Russland, der seine gesamte Karriere bei den Red Wings verbrachte, wurde der sechste Spieler in der Vereinsgeschichte, der 900 Punkte erreichte (309-593—902 in 928 Spielen), nach Gordie Howe, Steve Yzerman, Alex Delvecchio, Nicklas Lidstrom und Sergei Fedorov. Er machte in dieser Saison 11 Tore und 33 Punkte in 41 Spielen.

SECOND STAR – HENRIK LUNDQVIST, G, NEW YORK RANGERS

Lundqvist machte drei Siege in drei Spielen, bei einem Gegentorschnitt von 0.67, einer Fangquote von 97,6% und einem Shutout als Rückhalt der Rangers (32-18-6, 70 Punkte), die sieben von acht möglichen Punkten holten und den zweiten Platz in der Metropolitan Division verteidigten.Beim 2-1 Sieg gegen die New Jersey Devils am 8. Februar machte er 27 Saves. Lundqvist hielt dann alle 34 Schüsse, darunter 13 im dritten Drittel, beim 3-0 Sieg über die Pittsburgh Penguins am 10. Februar. Er machte den 58 Shutout seiner Karriere und zog damit mit John Ross Roach auf Platz 18 der ewigen Liste der NHL gleich. Er schloss die Woche mit 21 Saves beim 3-1 Sieg gegen die Philadelphia Flyers am 14. Februar ab. Der 33 Jährige aus Are, Schweden ist in dieser Saison mit 28 Siegen in 47 Spielen auf dem dritten Platz (2.29 GAA, .924 SV%, 3 SO). Zu Hause steht er bei einer Statistik von 18-3-2 im Madison Square Garden, wo er je mindestens einen Punkt in den letzten neun Spielen holte (8-0-1).

THIRD STAR – BRAD MARCHAND, LW, BOSTON BRUINS

Marchand teilt sich mit vier Toren, drei Assists und sieben Punkten den zweiten Platz der Woche, darunter ein Tor in jedem der vier Spiele und half damit den Bruins (30-20-6, 66 Punkte) zwei von vier Spielen zu gewinnen und die Woche auf Platz drei der Atlantic Division zu beenden. Er erzielte ein Tor bei der 9-2 Niederlage gegen die Los Angeles Kings am 9. Februar. Er erzielte das Siegtor und zwei Assist beim 6-2 Sieg gegen die Winnipeg Jets am 11. Februar. Er machte ein weiteres Tor beim 4-2 Sieg gegen die Minnesota Wild am 13. Februar und ein Tor und eine Vorlage bei der 6-5 Niederlage gegen die Detroit Red Wings am 14. Februar. Der 27 Jährige aus Halifax, N.S., punktete in sieben Spielen in Folge (8-3—11) und in 12 der letzten 13 Spiele(13-3—16) – die erste solche Serie seit 1998-99 (Teemu Selanne). Er ist der fünftbeste Torschütze der Saison mit 28 Toren in 51 Spielen und egalisiert damit seinen Rekord aus der Saison 2011-12 (76 Spiele).

Mehr anzeigen