Skip to main content

Stars gleichen Serie in Spiel 2 gegen Predators aus

Roope Hintz mit seinen beiden ersten Playoff-Toren und Ben Bishop mit 34 Saves zu 5:1-Sieg von Dalls gegen Nashville

von NHL.com/de @nhlde

Spielbericht: NSH 1, DAL 5

Stars gewinnen Spiel 4 zum Ausgleich mit Predators

Die Stars bezwangen mit drei Powerplay-Tore im 1. Drittel die Predators in Spiel 4 am ende mit 5:1 und gleichen die Serie aus

  • 03:35 •

Roope Hintz erzielte seine ersten beiden Treffer in den Stanley Cup Playoffs und die Dallas Stars bezwangen am Mittwoch die Nashville Predators mit 5:1 in Spiel 4 der ersten Runde in der Western Conference im American Airlines Center.

Torhüter Ben Bishop verbuchte 34 Saves und John Klingberg drei Assists sowie Esa Lindell zwei Assists für the Stars, die nach dem ersten Drittel unter anderem durch drei Powerplay-Tore bereits mit 4:0 in Front lagen. "Es ist nicht so einfach, wie es aussieht", sagte Klingberg. "Wenn sie plötzlich ein paar Tore schießen und Momentum bekommen, dann sind sie plötzlich zurück im Spiel. Wir haben heute einen guten Job gemacht, nicht zugelassen und unser Spiel durchgezogen."

Video: NSH@DAL, Sp4: Josi trifft als Einziger für Predators

Roman Josi erzielte den Ehrentreffer der Predators, bei denen Torhüter Pekka Rinne vier Tore bei acht Torschüssen zuließ und nach 13:45 Minuten im ersten Drittel durch Juuse Saros ersetzt wurde, der in seiner Vertretung im weiteren Verlauf 20 Saves zeigte.

Die Stars konnten in den ersten drei Spielen nur eine von 13 Überzahlsituationen verwerten und trafen in der 4. Minute durch Hintz, in der 5. Minute durch Alexander Radulov, sowie durch Mats Zuccarello mit einer Direktabnahme in der 14. Minute zum 4:0 mit jeweils einem Mann mehr auf dem Eis. Dazwischen hatte Andrew Cogliano in der 9. Minute mit einem Nachschuss nach einem Abschluss von Blake Comeau noch das 3:0 markiert. "Die ersten beiden Tore haben unserem Spiel geholfen und die Zuschauer angeheizt", blickte Lindell zurück. 

 

[Hier findest du alles über die NSH-DAL Serie]

 

Hintz erhöhte in der 31. Minute mit der Abfälschung eines Pass von Klingberg bei einer 2-auf-1-Situation auf 5:0. Josi sorgte schließlich mit dem Ehrentreffer der Predators durch einen Handgelenkschuss von der blauen Line in der 49. Minute für den Endstand. "Wir ärgern uns über diese Niederlage", so der Schweizer. "Wir müssen das abhaken und nach vorne blicken."

Die Best-of-7-Serie steht 2:2-Unentschieden. Spiel 5 findet am Samstag (3 p.m. ET; NBC, SN, TVAS; 21 Uhr MESZ) in Nashville statt. "Wir haben jetzt den Heimvorteil in einer Best-of-three-Serie. Darauf liegt jetzt der Fokus", so Preds-Stürmer Nick Bonino. "Natürlich wären wir lieber mit 3:1 in Führung, aber das ist nicht passiert. Jeder in dieser Mannschaft war schonmal in dieser 2:2-Situation. Wir fahren jetzt nach Hause und versuchen, Spiel 5 zu gewinnen."

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.