Skip to main content

McDavid und Draisaitl verdienen Nominierung

Die beiden Top-Scorer der Oilers ruhen sich trotz All-Star Berufung nicht aus und suchen Wege sich zu steigern

von Tim Campbell / NHL.com Autor

EDMONTON -- Connor McDavid und Leon Draisaitl sind die beiden Top-Scorer der NHL in dieser Saison, was sie folglich in den Fokus der Spieltaktik von allen Gegnern der Edmonton Oilers rücken lässt.

Kein Problem. Sie punkten weiter.

McDavid führt die Liga mit 76 Punkten (27 Tore, 49 Assists) in 49 Spielen an. Draisaitl ist Zweiter mit 75 Punkten (27 Tore, 48 Assists) in 49 Spielen.

Sie sind der Grund, warum die Oilers (27-18-5) um den Titel in der Pacific Division kämpfen und erstmals seit 2017 in die Stanley Cup Playoffs einziehen könnten.

Die Zwei spielen manchmal in derselben Reihe, aber anders als im Powerplay und in der 3-gegen-3 Overtime, spielen sie meist in den Wochen vor ihrer Teilnahme am Honda NHL All-Star Game 2020 im Enterprise Center in St. Louis am 25. Januar (8 p.m. ET; NBC, CBC, SN, TVAS; 26.1. 2 Uhr MEZ; Sport1+, DAZN, Teleclub Sport) für die Pacific Division, in getrennten Reihen.

Zusammen oder getrennt, sie haben eine bemerkenswerte Fähigkeit entwickelt, um ausgefuchst, hart arbeitend und mit Schnelligkeit nicht gestoppt zu werden.

"Ich habe das schon immer so gemacht", sagte Center und Oilers-Kapitän McDavid, der an seinem vierten NHL All-Star Game teilnehmen wird. "Ich wurde immer manngedeckt seitdem ich acht Jahre alt war. Wirklich früh. Sogar jetzt praktizieren das noch Teams. Also es ist etwas, womit ich seit langem umgehen muss."

Video: NSH@EDM: Draisaitl versenkt Rbound bei Überzahl

Wie? Der 23-Jährige lächelte während er seinen Kopf schüttelte um anzudeuten, dass er nicht daran interessiert sei, die Frage zu beantworten, aber er überlegte ein bisschen.

"Es ist kein großes Geheimnis", sagte er. "Man muss hart arbeiten, muss den Anderen mürbe machen und damit das andere Team genauso. Das gelingt mal mehr oder weniger, aber es fängt alles mit der Arbeit an."

Draisaitl, mit 24 ein Jahr älter und zum zweiten Mal in Folge für das NHL All-Star Game ausgewählt, hat eine ähnliche Erfahrung in seiner Karriere gemacht, indem er regelmäßig im Fokus bei den Junioren, beim Farmteam und im Profi-Bereich stand.

Der Stürmer behauptet, dass seine eigene Anpassungsfähigkeit eine Eigenschaft für das Überleben darstelle.

"Ich denke, dass man es tun muss", sagte Draisaitl. "Wenn du es nicht machst, dann stehst du still und die Teams stellen sich auf dich ein. Also musst du kreativ bleiben und verschiedene Wege finden, um auf das Spiel Einfluss zu nehmen."

"Manche Abende geht es nicht nur darum zwei Tore zu erzielen. Es gibt verschiedene Wege, um auf das Spiel Einfluss zu nehmen. Ich war immer sehr ordentlich, eine gute Arbeit darin zu verrichten und ich möchte besser werden und daran anknüpfen."

 

[Ähnliches: Ducks fliegen mit zwei Siegen in die Pause]

 

Die Umstände veranlassen McDavid und Draisaitl sich weiter anzupassen, während beide auf dem Weg zu einer weiteren Karriere-Saisonbestleistung sind.

McDavid steigerte seine Punktausbeute in jeder seiner NHL-Spielzeiten, von 48 Punkten in seiner Rookie-Saison 2015/16, als er allerdings mit einem gebrochenen Schulterbein 37 Spiele verpasste, zu 100 Punkte beim Gewinn des Scoring-Titels in 2016/17, auf 108 Punkte als er ihn erneut in 2017/18 gewann.

Er erhöhte die Messlatte in der vergangenen Saison erneut, als er mit 116 Punkten (41 Tore, 75 Assists) in 78 Spielen zweitbester Scorer der NHL wurde und nur hinter Nikita Kucherov von den Tampa Bay Lightning mit 126 Punkten rangierte.

Draisaitl legte in 2018/19 ebenfalls eine Karriere-Bestleistung hin, als Neunter in der NHL mit 105 Punkten (50 Tore, 55 Assists) in 82 Spielen. Mit seinen 50 Toren lag er an zweiter Position in der Liga hinter Alex Ovechkin von den Washington Capitals.

Anpassung ist das, was All-Star-Spieler so gut macht, sagte Zack Kassian, die meiste Zeit McDavids Reihenkollege in der Saison.

"Sie sind so unberechenbar und kreativ", sagte er über McDavid und Draisaitl. "Sie denken immer im Voraus. Sie können sich innerhalb eines oder zwei Shifts anpassen. Sie bemerken, wie das Defensiv-Duo gegen sie spielt und wie die anderen Stürmer gegen sie spielen. Connor kann immer so spielen, wie er es möchte, mit seiner Schnelligkeit und seiner Fähigkeit am Puck, und was er mit voller Geschwindigkeit alles tun kann. Und bei Leon ist es die Physis, aber gleichzeitig kann er dich mit seinen Fähigkeiten schlagen."

Video: EDM@CGY: McDavid nutzt seine Geschwindigkeit

"Sie sind beide dynamische Spieler und es ist wirklich erschreckend, wenn man bedenkt, wie jung sie noch sind. Sie haben definitiv ihren Zenit noch nicht erreicht, was wirklich beängstigend ist."

Der zu erwartende Zenit ist eine müsige Diskussion, aber Konstanz über die lange Zeit ist einer der Kerne dafür, ein Elite-NHL-Spieler zu werden.

Oilers Veteran-Stürmer Alex Chiasson sagte McDavid und Draisaitl können sich dort beweisen, weil sie im Training, bei den Übungen mit der erforderlichen Zeit voll bei der Sache sind.

"Es ist schwer in der Liga bei 5-gegen-5 zu treffen", sagte Chiasson. "Die zwei packen das in ihre Arbeit hinein. Du kannst nicht das Training vernachlässigen und so gut wie sie sein."

"Für mich gesprochen, das ist das schwerste. Wenn du konsequent an deinen täglichen Dingen, den Routinen arbeitest, dann hast du Vertrauen und du gehst auf das Eis und fühlst dich gut. Es wird von diesen Jungs viel erwartet. Sie erwarten viel von sich selbst. Es geht darum, wie sie sich vorbereiten und spielen, dann können sie rausgehen und tun, was sie tun wollen."

McDavid und Draisaitl schauen aus vielen Gründen auf das All-Star Wochenende. Etwas auf dem Eis zu zeigen, ist ihr Anspruch. Draisaitl war der Gewinner des Enterprise NHL Premier Passer in den All-Star Skills letztes Jahr und McDavid hat die zurückliegenden drei Bridgestone NHL Fastest Skater Wettbewerbe in den Skills gewonnen.

Aber der soziale Aspekt unter ihren Kollegen zu sein, ist genauso wichtig.

"[Das 3-gegen-3 Turnier] hat Spaß gemacht im vergangenen Jahr, natürlich war es nicht so herausfordernd wie ein normales Spiel, aber man kann ein bisschen was zeigen und muss es nicht so ernst nehmen", sagte Draisaitl. "Es war eine unglaublich großartige Erfahrung, unter diesen ganzen Superstars zu sein, den besten Spielern der Welt. Es war mein erstes Mal und es hat riesig Spaß gemacht."

"Es war auf eine bestimmte Art sehr hilfreich ... es gibt viele Sachen, die man von den anderen lernen kann aber es geht eher darum, mit ihnen zu sprechen. Es ist schön die Jungs zu sehen, gegen die du normalerweise kämpfst und Mann gegen Mann antrittst und mitzubekommen, welche großartigen Jungs sie abseits des Eises sind. Ich freue mich zurückzukehren."

McDavid sagte sein erstes NHL All-Star Game 2017 in Los Angeles, als die Liga ihr 100-jähriges Jubiläum feierte, indem die 100 größten NHL-Spieler der Geschichte ausgezeichnet wurden, würde herausragen.

"Das war wahrscheinlich mein Favorisiertes bisher", sagte McDavid. "Es war der 100. Geburtstag der NHL und sie hatten die besten 100 Spieler. Die ganzen ehemaligen Spieler, die da waren, das war wirklich begeisternd. Und es war in L.A., eine großartige Stadt."

"Es macht Spaß bei den anderen Jungs zu sein und sie etwas kennenzulernen. Natürlich ist es das Beste vom Besten auf der gesamten Welt und es geht sehr relaxed zu und jeder ist bei guter Laune. Von daher macht es einen Riesenspaß."

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.