Skip to main content

Hellebuyck einigt sich auf 6-Jahres-Vertrag mit den Jets

Der Goalie vermeidet Schlichtung, bekommt 6-Jahres-Vertrag über $37 Millionen nachdem er Zweiter um die Vezina Trophy wurde

von NHL.com

Connor Hellebuyck schloss am Dienstag einen 6-Jahres-Vertrag über $37 Millionen mit den Winnipeg Jets ab.

Der Kontrakt hat einen durchschnittlichen jährlichen Wert von $6,167 Millionen. Durch ihn vermeiden der 25-jährige Torhüter und die Jets eine Anhörung beim Schiedsgericht.

Hellebuyck erzielte in 67 Spielen (64 als Starter) eine Bilanz von 44-11-9 bei einem Gegentrefferschnitt von 2,36, einer Fangquote von 92,4 Prozent und sechs Shutouts. Während der Stanley Cup Playoffs, in denen er mit den Jets das Western Conference Finale erreichte, betrug seine Bilanz 9-8, sein GAA 2,36 GAA und seine Fangquote 92,2 Prozent. In zwei der 17 Partien kam er zu einem Shutout.

Mit seinen 44 Siegen in der regulären Saison teilte sich Hellebuyck mit Andrei Vasilevskiy von den Tampa Bay Lightning den ersten Platz in der Liga. Er überholte Tom Barrasso, der 1992/93 mit den Pittsburgh Penguins auf 43 kam, als in den USA geborener Torhüter mit den meisten Siegen. Hellebuyck teilt sich auch mit 30 Heimsiegen die NHL-Bestmarke (Wayne Stephenson, Philadelphia Flyers, 1975/76).

Bei der Wahl um die Vezina Trophy wurde er Zweiter hinter Pekka Rinne von den Nashville Predators.

Winnipeg wählte Hellebuyck in der fünften Runde (Nr. 130) beim NHL Draft 2012 aus. In 149 NHL-Spielen (143 als Starter) kam er auf eine Bilanz von 83-41-14 mit einer GAA von 2,55, einer Fangquote von 91,7 Prozent und zwölf Shutouts.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.