Skip to main content

Columbus gewinnt zum dritten Mal in 4 spielen

von Craig Merz / NHL.com

COLUMBUS – Verteidiger David Savard traf beim 6-3 Sieg der Columbus Blue Jackets am Freitag in der Nationwide Arena doppelt gegen die Edmonton Oilers.

Columbus (27-30-8) traf drei Mal innerhalb von 45 Sekunden nach Toren von Edmonton.

Nachdem die Blue Jackets mit ihren ersten zwei Torschüssen auf 2-0 stellten, halbierte Leon Draisaitl nach 4:35 im zweiten Drittel mit seinem 17. Tor der Saison den Rückstand der Oilers, aber Fedor Tyutin antwortete nur 10 Sekunden später. Es war sein erstes Tor seit 66 Spielen, seit 12. März 2015 gegen die Red Wings.

Boone Jenners 23. Tor war ein abgefälschter Schuss von Ryan Murray im Powerplay, nach 10:54 zum 4-1. Die Oilers forderten den Videobeweis, da sie Jenner im Abseits vermuteten, aber die Entscheidung wurde bestätigt.

Die Oilers kamen eine Minute vor Ende des Drittels durch Taylor Halls 22. Tor im Powerplay, auf 4-2 heran, aber Columbus schlug mit Scott Hartnells 21. Tor 43 Sekunden später, nach einer Puckeroberung durch Alexander Wennberg, zurück und erhöhten wieder auf 5-2.

Connor McDavids 13. Tor nach 3:22 im dritten Drittel wurde vom Schläger von Columbus Verteidiger Seth Jones abgefälscht. McDavid machte acht Tore und 22 Punkte in 17 Spielen seit seiner Rückkehr von seiner Verletzung.

Savard erhöhte 35 Sekunden später mit einem Schlagschuss auf den 6-3 Endstand, sein zweites Tor des Abends. Er hat in dieser Saison drei Tore.

Die Oilers (25-35-7) verloren zum ersten Mal in vier Spielen.

Hartnell und Jenner machten je ein Tor und einen Assist. Cam Atkinson traf ebenfalls und Joonas Korpisalo machte 33 Saves.

McDavid machte ein Tor und einen Assist für Edmonton. Andrej Sekera und Patrick Maroon, machten je zwei Assists.

Rookie Laurent Brossoit machte in seinem dritten NHL Spiel 21 Saves, nachdem er in den ersten 2:44 zwei Tore von Atkinson und Savard kassiert hatte. Brossoit spielte zum ersten Mal seit 13. Februar, nachdem Cam Talbot beim 4-0 Sieg gegen die Philadelphia Flyers am Donnerstag, in seinem neunten Spiel in Folge, 35 Saves gemacht hatte.

Mehr anzeigen