Skip to main content

Hertl führt Sharks zum Sieg gegen Avalanche

Der Tscheche sorgt mit einem Doppelpack gegen einen starken Philipp Grubauer für den Sieg von San Jose gegen Colorado

von NHL.com/de @nhlde

Spielbericht: COL 1, SJS 2

Hertl schießt zwei, führt Sharks zu Sieg in Spiel 5

Tomas Hertl erzielte jeweils ein Tor im 2. and 3. Drittel und bescherte den Sharks einen 2:1-Sieg in Spiel 5 gegen die Avalanche.

  • 04:41 •

Die Führung ist wieder da. Die San Jose Sharks errangen am Samstag im fünften Spiel der Serie der zweiten Runde der Stanley Cup Playoffs der Western Conference einen 2:1-Heimsieg gegen die Colorado Avalanche im SAP Center. Mittelpunkt der Partie war der Rosenheimer Philipp Grubauer im Tor der Avalanche. Der Nationaltorhüter war mit 37 Saves maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Avalanche bis zum Ende im Spiel waren. Die Sharks können mit einem weiteren Sieg in das Western Conference Finale einziehen.

"Heute haben wir von Beginn an 60 Minuten richtiges Eishockey gespielt", war Stürmer Tomas Hertl zufrieden mit dem Spiel der Sharks. "Martin Jones war wieder unglaublich im Tor. Er hat großartige Saves gezeigt und wir haben die Kontrolle übernommen. Wir müssen aber bereit sein, denn wir wissen genau, dass sie in Colorado alles geben werden."

Die Sharks machten von Beginn an Druck und spielten die Avalanche schon im ersten Drittel mit 12:6-Torschüssen an die Wand, doch Grubauer hielt sein Tor sauber. Nach einem torlosen ersten Drittel kam entgegen des Spielverlaufs sogar die Führung für Colorado. Tyson Jost brachte den Puck selbst ins Drittel der Sharks und legte auf J.T. Compher ab. Torwart Martin Jones ließ Comphers Schuss prallen, Brent Burns versuchte zu klären und traf Jost, von dessen Bein der Puck ins Tor sprang (38.).

Video: COL@SJS, Sp5: Hertl erzielt sein zweites Tor im Spiel

"Wir haben aber nicht gewonnen, also war ich nicht gut genug", übernahm Grubauer trotz seiner Leistungen Verantwortung. "Ich habe zwei Tore reingelassen. Das waren zwar glückliche Tore, aber sie haben einfach viel mehr Druck gemacht, als in unserer Halle. Sie sind zu Hause ein anderes Team, aber wir haben größtenteils gut gespielt."

Es sah aus, als würden die Avalanche mit der Führung in die zweite Pause gehen, doch kurz vor Ende des Drittels löste Tomas Hertl im Powerplay das Rätsel Grubauer. Nach einer überflüssigen Strafzeit von Tyson Barrie bekam Logan Couture den Puck an der blauen Linie, feuerte diesen Richtung Tor und Hertl fälschte perfekt ab.

Im Schlussabschnitt war es dann erneut Hertl, der Grubauer zum entscheidenden Treffer überwand. Marc-Edouard Vlasics Schuss wurde zunächst geblockt, blieb aber hinter Grubauer liegen, wo der Tscheche abstaubte.

 

[Hier findest du alles über die SJS-COL Serie]

 

"Hertl war heute ein Tier", lobte Trainer Peter DeBoer seinen Stürmer. "Er und Couture waren heute fantastisch und genau diese beiden Spieler brauchen wir gegen so ein Team. Sie waren vom Bully an stark, egal wo auf dem Eis, ob in Unterzahl... das zeigt sich auch an ihrer Eiszeit."

Die Sharks gehen also zum dritten Mal in der Serie in Führung. Am Montag haben die Avalanche zu Hause im Pepsi Center 10:00 p.m. ET (Di. 4 Uhr MESZ) die Chance zum dritten Mal auszugleichen.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.