Skip to main content

MacKinnon beendet Spiel wegen Verletzung frühzeitig

Über Zustand des Stürmers der Avalanche, der das Team mit 93 Punkten anführt, ist nichts bekannt

von NHL.com/de @NHLde / NHL.com/de

Nathan MacKinnon erlitt im Spiel gegen die Los Angeles Kings am Montag eine Verletzung an der unteren Körperhälfte und Trainer Jared Bednar sagte in der anschließenden Pressekonferenz nichts konkretes zum Zustand seines Top-Stürmers.

Befragt, ob er befürchte, dass die Verletzung von MacKinnon einen längerfristigen Ausfall bedeuten könnte, sagte Bednar: "Er hat das Spiel vorzeitig beendet, ich war sofort besorgt. Ich hatte aber ehrlich gesagt keine Idee. … Ich weiß, dass es so schlimm war, dass er heute das Spiel nicht mehr fortsetzen konnte und von daher, ja, ich würde sagen, dass das besorgniserregend ist."

Es ist nicht bekannt, wie und wann sich MacKinnon verletzte; er hatte einen Torschuss in 11:37 Minuten Eiszeit. Die Kings führten mit 2:0, als MacKinnon bei genau 15 Minuten im zweiten Drittel sein Mitwirken beendete.

MacKinnon ist der Topscorer der Avalanche und Vierter in der NHL mit 93 Punkten (35 Tore, 58 Assists).

Colorado spielt bereits ohne etliche Schlüsselspieler, inklusive der Stürmer Andre Burakovsky (unterer Körper), Mikko Rantanen (oberer Körper) und Nazem Kadri (unterer Körper), Verteidiger Cale Makar (oberer Körper) sowie Torhüter Philipp Grubauer (unterer Körper).

Mehr anzeigen

Die NHL hat ihre Datenschutzrichtlinien mit Wirkung zum 27. Februar 2020 aktualisiert. Wir bitten Sie, diese sorgfältig durchzulesen. Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung von NHL-Websites oder anderen Online-Diensten stimmen Sie den in unserer Datenschutzrichtlinien und unseren Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken zu, einschließlich unserer Cookie-Richtlinie.