Skip to main content

Central Division Teams beim NHL Draft 2016

von Adam Kimelman / NHL.com

Der NHL Draft 2016, der im First Niagara Center in Buffalo abgehalten wird, eröffnet den Teams die Möglichkeit, sich auf einigen Positionen mit jungen Talenten zu verstärken.

Die erste Runde findet am 24. Juni (1:00 Uhr MESZ; NBCSN, SN, TVA Sports) statt; die Runden 2-7 sind am Samstag (16:00 Uhr MESZ; NHLN, SN)

Folgendes könnten die Mannschaften aus der Central Division in Buffalo vorhaben (Teams in alphabetischer Reihenfolge) :

Höchste Priorität: Verteidigung

Die Situation: Die Blackhawks haben acht Züge, doch ihren ersten nicht vor der zweiten Runde. Ihr Erstrundenzug ist beim Andrew Ladd Trade an die Winnipeg Jets gegangen. Der Kern des Blackhawksteams ist mit teuren Langzeitverträgen ausgestattet, deshalb müssen sie als Ergänzung günstige junge Talente finden. Duncan Keith und Brent Seabrook sind bereits älter als 30. Auch Niklas Hjalmarsson (29) zählt nicht mehr zu den Nachwuchsspielern. Es wird Zeit, in junge Talente zu investieren.

Mögliche Drafts: Adam Fox, D, USA U-18 (USHL); Filip Hronek, D, HR Kralove (CZREP); Ryan Lindgren, D, USA U-18 (USHL)

Höchste Priorität: Verteidigung

Die Situation: Seitdem Patrick Roy in der Saison 2013-14 als Trainer verpflichtet wurde, ließen die Avalanche im Durchschnitt 32,7 Schüsse pro Spiel zu -- der vierthöchste Wert der Liga. Die große Anzahl an hochtalentierten Verteidigern im Draft 2016 sollte ihnen erlauben, mit dem 10. Zug in der ersten Runde einen guten zu finden.

Mögliche Drafts: Mikhail Sergachev, D, Windsor (OHL); Charles McAvoy, D, Boston University (H-EAST); Dante Fabbro, D, Penticton (BCHL)

Höchste Priorität: Spielmacher

Die Situation: Jamie Benn, 26 und Tyler Seguin, 24 sind die Eckpfeiler der Stars, doch sie brauchen auch Spieler um sie herum. Patrick Sharp (34) und Jason Spezza (33) sind zurzeit zwar hervorragende Ergänzungen, doch höchstwahrscheinlich haben sie bereits mehr Spiele hinter als vor sich. Radek Faksa und Valeri Nchushkin konnten sich bis dato noch nicht als Top-Six-Angreifer etablieren. Viel Hoffnung ruht aktuell auf den beiden Prospects Denis Gurianov (Nr. 12/ 2015) und Jason Dickinson (Nr. 29/ 2013), doch möglicherweise wollen die Stars mit dem 25. Zug in der ersten Runde einen weiteren talentierten Spieler für ihre Offensive ziehen. Etwas später im Draft werden sie sich höchstwahrscheinlich um einen Torhüter bemühen.

Mögliche Drafts: Brett Howden, C, Moose Jaw (WHL); Rasmus Asplund, C, Farjestad (SWE); Vitaly Abramov, RW, Gatineau (QMJHL)

Höchste Priorität: Power Forward

Die Situation: Die Wild haben bereits jede Menge hochtalentierte Stürmer, doch ein wenig Größe und Physis im Sturm sollte den Talenten dazu verhelfen, mehr von ihren Skills aufblitzen zu lassen.

Mögliche Drafts: Max Jones, LW, London (OHL); Julien Gauthier, RW, Val-d'Or (QMJHL); Kieffer Bellows, LW, USA U-18 (USHL)

Höchste Priorität: Tiefe in der Verteidigung

Die Situation: Die Predators glänzten in der Vergangenheit bei der Integration junger Talente im Sturm; jetzt kommt die Zeit, in der sie sich auf die Defensive fokussieren müssen. Seth Jones wurde für den lang ersehnten Nr. 1 Center (Ryan Johansen) eingetauscht. Shea Weber ist bereits 30. Sie haben bereits genug Tiefe im Kader und können demjenigen, den sie an 17. Stelle in der Ersten Runde ziehen werden, genug Entwicklungszeit geben.

Mögliche Drafts: Dante Fabbro, D, Penticton (BCHL); Dennis Cholowski, D, Chilliwack (BCHL); Jake Bean, D, Calgary (WHL)

Höchste Priorität: Center für die Tiefe

Die Situation: David Backes wird zum 1. Juli Unrestricted Free Agent werden, Paul Stastny ist 30. Ihr Fokus wird bei ihrem ersten Zug (Nr. 28 in der Ersten Runde) darauf liegen, ein junges Talent für die Mitte zu finden.

Mögliche Drafts: Brett Howden, C, Moose Jaw (WHL); Tage Thompson, C, Connecticut (H-EAST); Pascal Laberge, C, Victoriaville (QMJHL)

Höchste Priorität: Verteidigung

Die Situation: Zwei der besten Jetsverteidiger, Dustin Byfuglien und Toby Enstrom sind 31. Ihr bestes Defensivtalent, Jacob Trouba, könnte am 1. Juli Restricted Free Agent werden. Ihr wahrscheinlicher Nr. 2 Zug in der Ersten Runde, Patrik Laine, könnte der dringend benötigte Power Forward für die Top-Six werden. Mit dem Pick Nr. 22 sollten sie sich einen talentierten Defensivspezialisten angeln.

Mögliche Drafts: Dennis Cholowski, D, Chilliwack (BCHL); Logan Stanley, D, Windsor (OHL); Lucas Johansen, D, Kelowna (WHL)

Mehr anzeigen