Skip to main content

Diese Woche in der Centennial Geschichte

Uwe Krupp gewinnt als erster Deutscher und Patrick Kanes Tor beendet die Stanley Cup Durststrecke der Blackhawks

von NHL.com / NHL.com

Fünfzig Jahre nachdem die Pittsburgh Penguins offiziell als Teil der "Second Six" (Zweiten Sechs) in die NHL kamen, könnten sie das erste Team von der Expansion 1967 sein, die zum fünften Mal den Stanley Cup gewinnen. Ein Sieg würde die Penguins außerdem zum ersten erfolgreichen Titelverteidiger seit den Detroit Red Wings 1997 und 1998 mit zwei Meisterschaften in Folge machen.

Als einen Teil der Centennial Feierlichkeiten der Liga wirft NHL.com jede Woche einen Blick zurück auf erinnerungswürdige Events.

Hier sind die Centennial Highlights für die Woche 4.-10. Juni:

10. Juni 2017: Ein Jahr nach dem Tod von Gordie Howe bringt Mark Howe ihn uns wieder ins Gedächtnis, indem er über seinen Vater spricht.

10. Juni 2000: Jason Arnott wird vom fast Torschützen zum Helden, als er das Stanley Cup gewinnende Tor für die New Jersey Devils in Spiel 6 des Finales gegen die Dallas Stars schießt.

10. Juni 1996: Uwe Krupp gewinnt als erster Deutscher den Stanley Cup, indem er für die Colorado Avalanche in der dritten Verlängerung von Spiel 4 gegen die Florida Panthers mit seinem Schuss von der Blauen Linie zum 1-0 trifft.

9. Juni 2010: Patrick Kane verhilft den Chicago Blackhawks zum ersten Stanley Cup in 49 Jahren als er in der Verlängerung von Spiel 6 des Finales gegen die Philadelphia Flyers trifft.

9. June 2001: 16 Jahre nach dem Gewinn des Stanley Cups in seinem letzten NHL Spiel wird Ray Bourque immer noch emotional, wenn er über seine einzige Meisterschaft in seiner 22-jährigen Karriere spricht.

8. Juni 1955: Die Montreal Canadiens verpflichten Toe Blake als Trainer und ersetzen Dick Irvin. Blake führt die Canadiens in jeder seiner ersten fünf Spielzeiten in der kanadischen Metropole zum Stanley Cup.

7. Juni 1997: Der Stanley Cup kehrt zum ersten Mal seit 1995 nach Hockeytown zurück, als die Detroit Red Wings das Finale mit einem 2-1 Sieg mit 4-0 Siegen gegen die Philadelphia Flyers beenden.

6. Juni 2007: Die Anaheim Ducks bezwingen die Ottawa Senators in Spiel 5 des Finales mit 6-2 und gewinnen den Stanley Cup. Es ist die erste Meisterschaft für ein Team aus Kalifornien und nach 1.041 Spielen der regulären Saison für den Finnen Teemu Selanne.

5. Juni 1967: Das Gesicht der NHL ändert sich endgültig, als die "Second Six" Expansion offiziell abgeschlossen wird.

4. Juni 1980: Gordie Howe beendet endgültig seine Karriere, obwohl er nie richtig vom Eishockey lassen konnte.

Mehr anzeigen