Skip to main content

Canadiens beurlauben Coach Michel Therrien

Ex-Bruins Coach Claude Julien verpflichtet, der schon einmal in Montreal Trainer war

NHL.com @NHL

Die Montreal Canadiens haben am Dienstag ihren Trainer Michel Therrien entlassen und Claude Julien verpflichtet.

Julien wurde am 7. Februar von den Boston Bruins beurlaubt. Er trainierte die Canadiens in den Jahren 2002-06. Auch damals hatte er Therrien als Chefcoach ersetzt.

Therrien war bei seinem zweiten Engagement in seiner fünften Saison bei den Canadiens, die mit 70 Punkten die Atlantic Division anführen, aber in ihren letzten sieben Partien nur auf eine Bilanz von 1-5-1 kamen. Nachdem sie in die Saison mit 13-1-1 gestartet waren, kamen sie in den folgenden Spielen auf eine Bilanz von 18-18-7.

"Ich möchte mich bei Michel für seine aufopferungsvolle Arbeit, die er über insgesamt acht Spielzeiten bei den Montreal Canadiens hinter der Bande geleistet hat, und in den letzten fünf die wir zusammengearbeitet haben, bedanken", sagte General Manager Marc Bergevin. "Es war keine leichte Entscheidung, ihn von seinen Verpflichtungen als Trainer zu entheben, da ich ihn sehr respektiere."

"Ich kam zu dem Schluss, dass unser Team eine neue Kraft, eine neue Stimme und eine neue Richtung benötigt. Claude Julien ist ein erfahrener und hochanerkannter Trainer, der die Verhältnisse in Montreal sehr gut kennt. Claude gewann den Stanley Cup und war als NHL-Trainer sehr erfolgreich. Wir haben uns für den besten verfügbaren und für einen der besten Trainer in der Liga entschieden. Ich bin zuversichtlich, dass er unsere Mannschaft wieder zurück auf die Erfolgsspur führen kann."

Julien war in den letzten zehn Spielzeiten Cheftrainer der Bruins. Er führte sie 2011 zum Gewinn des Stanley Cups und 2013 in das Cup Finale. Als er entlassen wurde belegten die Bruins mit einer Bilanz von 26-23-6 den zweiten Platz in der Atlantic.

Julien hat in 14 Spielzeiten bei den Canadiens, New Jersey Devils und Bruins 538 Spiele gewonnen. Sein drittes Spiel bei den Canadiens wird seine 1000. Partie als NHL-Trainer sein.

Die Canadiens befinden sich in der Mitte ihrer fünftägigen Pause. Ihr nächstes Spiel findet am Samstag zuhause gegen die Winnipeg Jets statt (2 p.m. ET; CBC, SN, TVA Sports, NHL.TV).

Mehr anzeigen