Skip to main content

Diese Woche in der Centennial Geschichte

Bruins, Rangers, Kings beenden Stanley Cup Flaute

von NHL.com / NHL.com

Indem sie die Nashville Predators 2-0 in Spiel 6 des Stanley Cup Finales schlugen, verteidigten die Pittsburgh Penguins als erstes Team in 19 Jahren den Stanley Cup. Keinem Team gelangen mehr als zwei aufeinanderfolgende Meisterschaften, seitdem die New York Islanders zwischen 1980 und 83 vier in Folge erzielten.

Als Teil der Centennial Feierlichkeiten wirft NHL.com jede Woche einen Blick zurück auf erinnerungswürdige Events.
Hier sind die Centennial Highlights für die Woche vom 11. Juni bis zum 17. Juni.

17. Juni 1995: Die New Jersey Devils verblüfften die Detroit Red Wings mit einem 2-1 Sieg in Spiel 1 des Stanley Cup Finales in der Joe Louis Arena. Claude Lemieuxs Tor früh im dritten Drittel war spielentscheidend.

16. Juni 1998: Die Red Wings vollendeten einen Sweep gegen die Washington Capitals. Sie gewannen 4-1 im MCI Center und holten sich ihre zweite Meisterschaft in Folge. Später überreichte Center und Kapitän Steve Yzerman den Cup an Verteidiger Vladimir Konstantinov. Er kam im Rollstuhl aufs Eis, nachdem er sich ein Jahr zuvor eine karrierebeendende Verletzung zuzog.

15. Juni 2011: Die Boston Bruins gewinnen ihre erste Meisterschaft nach 39 Jahren. Sie schlugen die Vancouver Canucks in Spiel 7 des Finales mit 4-0. Mit an Bord: Dennis Seidenberg, der als zweiter Deutscher den Stanley Cup holte.

14. Juni 1994: Die New York Rangers beendeten 54 herzattackierende Jahre indem sie die Canucks im Madison Square Garden mit 3-2 besiegten. Mit ihrem Sieg in Spiel 7 holten sie sich ihre erste Meisterschaft seit 1940.

13. Juni 2014: Verteidiger Alex Martinez beendete das längste Spiel in der Geschichte der Los Angeles Kings. In Spiel 5 des Stanley Cup Finales traf er nach 14:33 Minuten in der zweiten Overtime und vollendete einen 3-2 Sieg gegen die Rangers. Die Kings holten sich ihren zweiten Stanley Cup in drei Saisons.

12. Juni 2009: Die Penguins krönten einen Frühling voller Comebacks indem sie die Red Wings in Spiel 7 des Stanley Cup Finales mit 2-1 ausschalteten. Damit holten sie sich ihren ersten Stanley Cup seit 1992. Marc-Andre Fleury vollendete eine 23 Save Darstellung indem er in der letzten Sekunde gegen Detroits Verteidiger Nicklas Lidstrom glänzend pariert.

11. Juni 2012: Die Kings gewinnen ihren ersten Stanley Cup überhaupt, nachdem sie 1967 in die NHL kamen. Sie besiegten die Devils in Spiel 6 des Finales im Staples Center mit 6-1. Die Kings vollendeten eine der beeindruckendsten Postseasons der NHL und wurden der erste Champion, der an Nummer 8 in der Conference in die Playoffs einzog

Mehr anzeigen