Skip to main content

Dean Kukan wurde in die AHL geschickt

Der Schweizer Verteidiger soll bei den Clevelend Monsters Spielpraxis sammeln

von NHL.com/de @NHLde

Dean Kukan wurde am Mittwoch von den Columbus Blue Jackets in die AHL zu den Cleveland Monsters geschickt. Der Schweizer Verteidiger soll dort Spielpraxis sammeln und sich verbessern.

Kukan kam in der laufenden Spielzeit zu sechs Einsätzen für die Blue Jackets, in denen er ihm kein Scorerpunkt gelang. Seine bisher letzte Partie bestritt er für Columbus am 6. November 2018 gegen die Dallas Stars. Der 25-Jährige kam in diesem Spiel auf 12:54 Minuten Eiszeit.

Als ungedrafteter Spieler unterschrieb Kukan im Juni seinen ersten Vertrag bei den Blue Jackets. In insgesamt 25 NHL-Partien von 2015/16 bis 2018/19 brachte er es auf vier Scorerpunkte.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.