Skip to main content

Saison-Momente Nr. 2: Vegas Golden Knights

Das erste Heimspiel der Golden Knights mit Engellands Rede war der Auftakt einer großartigen Saison

von Bernd Rösch @NHLde / NHL.com/de Chefautor

Die NHL-Spielzeit 2017/18 ist Geschichte. Mit den Washington Capitals wurde der Stanley Cup Champion gekürt, die Awards 2018 wurden verliehen und der NHL Draft 2018 ging vonstatten. Die Spieler begeben sich in den Sommerurlaub oder bereiten sich akribisch auf die kommende Spielzeit vor.

In den kommenden fünf Tagen erinnert NHL.com/de in einem Countdown an die fünf schönsten Momente der abgelaufenen Saison.

Countdown Nr. 2

Es war ein berührender Moment als Vegas Golden Knights Verteidiger Deryk Engelland am 10. Oktober 2017 vor dem ersten Heimspiel des neugegründeten Franchise das Wort ergriff und sich an die über 18.000 Zuschauer in der T-Mobile Arena wendete. Das Attentat vom 1. Oktober beim Route 91 Harvest Festival of Country, bei dem 58 Menschen umkamen, hatte seinen Schatten vorausgeworfen.

 

[Ähnliches: Saison-Momente Nr. 3: SAP NHL Global Series 2017]

 

"Ich habe noch nie vor mehr als 20 Leuten eine Rede gehalten. Wie ihr alle bin ich stolz, Las Vegas als meine Heimat bezeichnen zu dürfen. Ich habe hier meine Frau getroffen. Unsere Kinder wurden hier geboren. Ich weiß, wie besonders diese Stadt ist. Allen tapferen Ersthelfern, die unermüdlich und mutig während dieser Tragödie gearbeitet haben, danken wir. Zu den Familien und Freunden der Opfer möchte ich sagen, dass wir alles in unserer Macht stehende tun werden, um ihnen und unserer Stadt zu helfen", ließ Engelland wissen und schloss mit den Worten "Wir sind Vegas Strong".

Die Ansprache des 36-Jährigen ließ niemand ungerührt, auch nicht seine Mitspieler. Sie dürfte eine Initialzündung für all das gewesen sein, was die Golden Knights in ihrer Inaugural Season scheinbar Unmögliches leisteten. Den ersten Rekord für ein Team, das seine erste NHL-Saison bestreitet, stellten sie gleich an diesem Abend auf. Sie bezwangen nach vier Toren innerhalb der ersten 10:42 Minuten die Arizona Coyotes mit 5:2 und starteten mit drei Siegen in die junge Spielzeit. Die Bilanz aus ihren ersten neun Auftritten lautete 8-1-0. Sagenhaft!

Video: Golden Knights eröffnen T-Mobile Arena mit Zeremonie

Die Mannschaft wuchs immer enger zusammen. Alle Spieler zogen an einem Strang, ließen sich auch von kleinen Rückschlägen, zwischen dem 30. Oktober und dem 15. November gewannen sie nur zwei von acht Partien (2-5-1), nicht beeindrucken. Für ein Expansion Team stellten sie in der Folgezeit Rekorde um Rekorde auf und zogen schließlich als Tabellenerster der Pacific Division in die Stanley Cup Playoffs ein.

"Wir reden nicht davon, Bestmarken zu brechen oder welche zu erreichen. Wir konzentrieren uns nur darauf, uns als Team zu verbessern, jeden Abend gut zu spielen und konsequent als Team aufzutreten. Dann wird etwas Gutes daraus", erklärte Schlussmann Marc-Andre Fleury zum Ende der regulären Saison das Erfolgsrezept.

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

Vegas Traumreise sollte sich in den Playoffs fortsetzen. In den drei Runden inklusive Western Conference Finale gegen die Los Angeles Kings (4:0), die San Jose Sharks (4:2) und die Winnipeg Jets (4:1) mussten sich die Schützlinge von Headcoach Gerard Gallant nur dreimal geschlagen geben.

Engelland äußerte sich nach dem Einzug in das Stanley Cup Finale überglücklich: "Das ist es, weswegen du die ganze Saison über spielst. Es ist toll für uns, dass wir einen solchen Lauf und die Serie gewannen, doch es kommt alles zurück auf diese Stadt und die Menschen."

Video: VGK@DAL: Neal erzielt den ersen Treffer für Vegas

Die Reise der Golden Knights, die für sie am 6. Oktober mit einem 2:1-Erfolg bei den Dallas Stars begann, endete erst am 7. Juni in Spiel 5 des Stanley Cup Finales, in dem sie gegen die Washington Capitals mit 3:4 den Kürzeren zogen.

Auch in der Niederlage bewiesen die Golden Knights, die eine Bereicherung für die NHL waren und weiterhin sein werden, Größe.

"Wir haben hart gearbeitet, schwer gekämpft, konnten aber diese Mannschaft nicht bezwingen. Sie haben den Stanley Cup verdient gewonnen", zollte Gallant den Capitals Respekt.

Die Eishockey-Euphorie, die die Golden Knights in der Metropole des Glücksspiels ausgelöst haben, wird auch 2018/19 anhalten. So schnell wird das von ihnen Geleistete nicht vergessen sein.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.