Skip to main content

Trotz erinnert sich an Predators Namensgebung

Wie Las Vegas, musste auch Nashville eine wichtige Entscheidung treffen, als sie sich als Expansionsteam einen Namen gaben

von Tom Gulitti @tomgulittinhl / NHL.com Redakteur

ARLINGTON, Va. - Washington Capitals Coach Barry Trotz befand sich am Dienstag auf einer Teamveranstaltung. Er konnte sich aus diesem Grund nicht die Bekanntmachung des Teamnamens und -logos von dem neuen Expansionsteam aus Las Vegas anschauen.

Als Trotz nach Hause kam, bekam er auf NHL Network mit, dass sich Las Vegas Eigentümer Bill Foley und seine Gruppe dazu entschieden haben, ihr Team Vegas Golden Knights zu nennen und als Logo einen Ritterhelm mit einem V, das für den Namen der Stadt steht, ausgewählt haben.

"Ich glaube, das ist genau das, was sie sich vorgestellt haben und sie sind richtig stolz darauf. Mir gefällt es wirklich sehr gut", sagte Trotz am Mittwoch.

Trotz erinnert sich daran, dass er in Nashville das gleiche Verfahren mitgemacht hat. General Manager David Poile hatte Trotz am 6. August 1997, ein Jahr bevor Teamname und Teamlogo ausgewählt wurden, zum ersten Trainer der Nashville Expansion Franchise ernannt.

Das Logo mit dem Fangzahn und dem Beinknochen eines Säbelzahntigers, es stammte von einer Baustelle in Nashville von 1971, wurde ausgewählt und am 25. September 1997 vorgestellt. Den Namen Predators gab man im Wildhorse Saloon von Nashville am 13. November 1997 vor Saisonticketbesitzern und Fans bekannt.

Trotz erinnert sich, dass es für ihn und die Predators ein ganz besonderer Moment war für die Vorbereitung auf ihre erste Saison 1998/99.

"Es war ein wichtiger Event", sagte Trotz. "Wenn du ein Expansionsteam wirst, dann freust du dich über die Chance, doch solange du keinen Namen hast, hast du keine Identität. Ich erinnere mich daran, wie ich auf Spielersichtung unterwegs war, bevor wir einen Namen hatten, sagte ich New Jersey, doch danach ging ich zum Sicherheitspersonal und sagte, dass ich von den Nashville Predators bin und sie fragten, in welcher Liga spielen die. Ich antwortete 'In der NHL. Wir spielen ab nächstem Jahr und wir werden Trikots und alles drumherum haben.' Das macht einen dann stolz."

"Wenn du sozusagen einen Namen und ein Gesicht, in Form eines Logos, also ein Markenzeichen hast, dann kennen dich mit der Zeit die Menschen"

Trotz ist stolz darauf, dass er auch bei der Namenswahl der Predators etwas mitwirken durfte, auch wenn er letztendlich durch eine Fanabstimmung entschieden wurde. Eigentümer und Management überlegten sich Namen die zum Säbelzahntigerlogo passen würden. Während er im Canadian Hockey League Guide stöberte, stieß Trotz auf die Granby Predateurs in der Quebec Major Junior Hockey League und dachte, dass der Name ganz gut passen würde.
Die Fans waren auch dieser Meinung und stimmten mehrheitlich für diesen Namen, anstatt für Ice Tigers, Fury und Attack.

"Während dieses Prozesses können so viele Menschen stolz darüber sein, dass sie ihn in Bewegung gesetzt haben und nun dabei zuschauen können, wie alles wächst und Hand und Fuß bekommt", sagte Trotz.

"Mein Rat ist es wie Vegas zu machen. Sie verfügen über einen einzigartigen Markt. Mach es immer auf deine Art und drücke deinen eigenen Stempel drauf."

Mehr anzeigen