Skip to main content

Namestnikov wechselt von den Senators zu den Avalanche

Ottawa bekommt Viertrundenpick beim NHL Draft 2021; Stürmer wird nach der Saison ein UFA

von NHL.com/de @NHLde

Die Colorado Avalanche haben sich am Montag die Dienste von Vladislav Namestnikov von den Ottawa Senators gesichert. Im Gegenzug gab die Vertretung aus Denver einen Viertrundenpick beim NHL Draft 2021 ab.

Namestnikov ist in der letzten Saison seines Zweijahresvertrages, den er am 1. Juli 2018 mit den New York Rangers abgeschlossen hat. Nach dieser Spielzeit könnte er ein Unrestricted Free Agent werden.

Der 27 Jahre alte Angreifer, den Ottawa am 7. Oktober 2019 bei einem Trade mit den Rangers verpflichtet hatte, kam in dieser Saison auf 25 Punkte (13 Tore, 12 Assists) in 56 Einsätzen.

Namestnikov war beim NHL Draft 2011 von den Tampa Bay Lightning an Gesamtposition 27 ausgewählt worden. In 416 Hauptrunden-Begegnungen verbuchte er 183 Punkte (79 Tore, 104 Assists). In den Stanley Cup Playoffs fügte er vier Zähler (ein Tor, drei Assists) in 29 Partien hinzu.

Kurzanalyse: Ein guter Deal für beide Seiten. Die Avalanche bekommen einen Center, der in allen Sturmreihen einsetzbar ist. Seine vordringlichste Aufgabe dürfte es zunächst einmal sein, Nazim Kadri bis zu dessen Genesung zu ersetzen. Die Senators bekommen einen zusätzlichen Draftpick für den Neuaufbau, wenn auch erst im nächsten Jahr.

Mehr anzeigen

Die NHL hat ihre Datenschutzrichtlinien mit Wirkung zum 27. Februar 2020 aktualisiert. Wir bitten Sie, diese sorgfältig durchzulesen. Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung von NHL-Websites oder anderen Online-Diensten stimmen Sie den in unserer Datenschutzrichtlinien und unseren Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken zu, einschließlich unserer Cookie-Richtlinie.