Skip to main content

Bouwmeester bekommt als Erster Stanley Cup von Pietrangelo

St. Louis Kapitän dreht die erste Runde mit der Trophäe und händigt sie dann dem erfahrenen Verteidiger aus

von NHL.com/de @NHLde

Das lange Warten hat ein Ende. Nach 16 NHL-Spielzeiten ist Jay Bouwmeester ein Stanley Cup Champion.

Nach dem 4:1-Sieg in Spiel 7 gegen die Boston Bruins, wodurch die St. Louis Blues zum ersten Mal in ihrer Franchisegeschichte den Stanley Cup gewinnen konnten, wurde die Trophäe von NHL Commissioner Gary Bettman an Kapitän Alex Pietrangelo übergeben, der sie anschließend an den erfahrenen Verteidiger der Blues reichte. Dieser gab sie an Stürmer Alexander Steen und von dort ging sie an Chris Thorburn, David Perron, Ryan O'Reilly, Vladimir Tarasenko ... weiter.

Der 35-jährige Bouwmeester stand zum ersten Mal in einem Cup-Finale. Er bestritt in seiner Karriere 75 Playoff-Partien und brachte es dabei auf 13 Scorerpunkte. In 1184 Saisonspielen erzielte Bouwmeester 415 Punkte (87 Tore, 328 Assists).

 

[Ähnliches: Der unglaubliche Weg der Blues zum Stanley Cup]

 

"Es ist fantastisch", sagte Bouwmeester. "Du träumst davon, du schaust jedes Jahr zu und kennst Typen, die ihn gewinnen und denkst einfach: "Mann, ich weiß nicht. Du hoffst immer darauf. Es ist surreal, es ist so verrückt. Es ist noch nicht wirklich eingetreten. Aber ich denke, dass St. Louis in der nächsten Woche oder noch länger eine gute Zeit haben wird. Es wird phänomenal."

Als 29. Spieler insgesamt und elfter Kanadier wurde Bouwmeester durch den Stanley Cup-Triumph in den Triple Gold Club aufgenommen. Er gewann 2003 in Finnland und 2004 in Tschechien die IIHF-Weltmeisterschaften und wurde 2014 bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi Olympiasieger mit Team Kanada.

Bouwmeester belegte vor dem Cup-Finale 2019 nach Spielen den dritten Platz unter den aktiven NHL-Spielern, die noch keine Meisterschaft gewinnen konnten. Patrick Marleau (1657 Saisonspiele) und Joe Thornton (1566) sind die beiden anderen.

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.