Skip to main content

4 Teams können Samstag Playoffplatz holen

NHL.com @NHL

In Kürze endet die NHL-Hauptrunde. Um einige Playoff-Plätze wird noch heftig gerungen. NHL.com nimmt den Stand der Dinge unter die Lupe.


SZENARIEN

* Die Penguins werden sich einen Playoffplatz sichern, wenn sie gegen die Islanders gewinnen, ODER die Red Wings gegen die Toronto Maple Leafs verlieren, ODER Pittsburgh einen Punkt gegen die Islanders holt UND die Red Wings die Maple Leafs nach Penaltyschiessen schlagen.

* Die Rangers sichern sich einen Platz, wenn sie die Sabres ohne Penaltyschiessen schlagen, ODER sie im Penaltyschiessen schlagen UND die Red Wings gegen die Maple Leafs verlieren, ODER wenn sie einen Punkt gegen die Sabres holen UND die Red Wings in regulärer Spielzeit gegen die Maple Leafs verlieren.

* Die Panthers qualifizieren sich, wenn sie die Canadiens schlagen UND die Red Wings gegen die Maple Leafs verlieren, ODER wenn sie einen Punkt gegen die Canadiens holen UND die Red Wings gegen die Maple Leafs ohne Punkt bleiben.

* Die Lightning sichern sich einen Platz, wenn sie die Devils schlagen UND die Red Wings gegen die Maple Leafs leer ausgehen.

SCHLÜSSELSPIEL

Detroit Red Wings gegen Toronto Maple Leafs: Detroit gewann am Freitag ein wichtiges Spiel gegen die Minnesota Wild, hat aber nicht viel Zeit um zu feiern. Die Red Wings sprangen vorübergehend auf den dritten Platz der Atlantic Division. Die Boston Bruins gewannen jedoch eine Stunde später gegen die St. Louis Blues, holten sich den dritten Platz zurück und verdrängten die Red Wings wieder aus den Playoff Rängen. Boston ist am Samstag Spielfrei. Detroit könnte mit einem Sieg auch im Kampf um die Wild Cards Boden gut machen. Die RedWings sind mit 78 Punkten gleichauf mit den Philadelphia Flyers, aber Philadelphia hat noch zwei Spiele mehr vor sich. Die Flyers empfangen am Samstag Nachmittag die Ottawa Senators. Philadelphia liegt vier Punkte hinter den Islanders im Kampf um die erste Wild Card; beide haben noch sechs Spiele. Toronto gewann sieben der letzten 12 Spiele, darunter vier gegen Teams auf Playoffplätzen.

SHOWDOWN UM PLATZ EINS

Ob die Los Angeles Kings die Chance wahren, die Dallas Stars vom Spitzenplatz der Western Conference zu verdrängen, könnte am Samstag entschieden werden. Die Kings, mit 97 Punkten erster in der Pacific Division, sind in Dallas zu Gast, mit 103 Punkten erster der Central Division. Los Angeles hat noch ein Spiel mehr vor sich als Dallas und ein Sieg der Kings würde das Rennen in der letzten Woche der regulären Saison enger machen. Los Angeles liegt im Kampf der Pacific Division einen Punkt vor Anaheim. Anaheim verlor am Freitag gegen die Vancouver Canucks und spielt am Samstag nicht. Die Stars liegen zwei Punkte vor den St. Louis Blues. Beide haben noch vier Spiele vor sich; haben am Samstag, nach einer 6-5 Niederlage gegen Boston am Freitag, kein Spiel.

VORHERRSCHAFT IN DER ATLANTIC

Die Florida Panthers liegen zwei Punkte vor den Tampa Bay Lightning auf dem ersten Platz der Atlantic Division. Beide machen noch vier Spiele und beide spielen am Samstag. Die Panthers (95 Punkte) empfangen die Montreal Canadiens; die Lightning empfangen die New Jersey Devils. Die Panthers müssen am Ende mehr Punkte als die Lightning haben, da Tampa fünf Siege mehr vor Penaltyschiessen hat, was bei Punktgleichheit entscheidet. Beide können unter den richtigen Bedingungen am Samstag einen Platz in den Playoffs sichern.

SPOILER ALARM

Die New York Rangers geraten von allen Seiten unter Druck. Die Penguins haben sie von Platz zwei der Metropolitan Division verdrängt und liegen einen Punkt vorne. Die Islanders, vierter in der Division und auf dem ersten Wild Card Platz, sind zwei Punkte hinter den Rangers. Die Penguins und Islanders spielen am Samstag gegeneinander, also wird eins der beiden Teams zwei Punkte holen. Daher ist das Spiel der Rangers gegen die Sabres entscheidend; die Rangers liegen in der Tabelle 20 Punkte vor den Sabres und haben die ersten beiden Spiele der Saison gegen Buffalo gewonnen, haben aber die letzten beiden Spiele verloren.

Bestes Duell in der ersten Runde der Playoffs, falls sie heute starten würden:

Pittsburgh Penguins gegen New York Rangers. Diese beiden Teams haben während der zweiten Hälfte der Saison in der Metropolitan Division gekämpft und das Team, das sich das Heimrecht für die Playoffs holt, hat einen großen Vorteil. Die Penguins und Rangers haben diese Saison vier Mal gegeneinander gespielt und liegen nur drei Tore auseinander, obwohl Pittsburgh drei Spiele gewinnen konnte. Die Rangers und Penguins sind in den letzten beiden Playoffs aufeinander getroffen und beide Male haben die Pens den kürzeren gezogen.

Mehr anzeigen