Skip to main content

2.12. Spiel-Übersicht: Tag der Aufholjagden

Anaheim Ducks und Winnipeg Jets feiern Auswärtssiege nach deutlichen Rückstanden

von Axel Jeroma @NHLde / NHL.com/de Autor

Ein besonderes Kunststück im negativen Sinn fabrizierten die Washington Capitals. Sie gaben im Heimspiel gegen die Anaheim Ducks einen Vier-Tore-Vorsprung aus der Hand und gingen erstmals seit sieben Partien leer aus. Ihren sechsten Auswärtssieg in Serie feierten die Colorado Avalanche. Die Chicago Blackhawks dagegen verloren zum vierten Mal hintereinander. Die San Jose Sharks fanden mit einem Sieg bei den Montreal Canadiens in die Erfolgsspur zurück. Dank einer grandiosen Aufholjagd sicherten sich die Winnipeg Jets bei den New York Rangers beide Punkte. Die Los Angeles Kings setzten sich zu Hause gegen die Carolina Hurricanes durch.

Das geschah in der vergangenen Nacht in der NHL:

Capitals verspielen Vier-Tore-Vorsprung gegen die Ducks

Die Siegesserie der Washington Capitals ist zu Ende gegangen. In der Capital One Arena unterlag der amtierende Stanley-Cup-Champion nach zuvor sieben Erfolgen den Anaheim Ducks mit 5:6. Dabei verspielten die Gastgeber eine 5:1-Führung. Erfolgreichster Scorer bei den Gästen waren Pontus Aberg mit zwei Toren und einem Assist sowie Ryan Getzlaf mit einem Treffer und zwei Vorlagen. Torhüter Ryan Miller zog mit nun 374 gewonnenen Partien in der ewigen Bestenliste mit John Vanbiesbrouck gleich, der bislang die meisten Siege von in den USA geborenen Keepern innehatte. Für die Ducks war es der vierte Spielgewinn in Folge. Bei den Capitals erzielte Nicklas Backstrom seinen zehnten Saisontreffer. Mit 219 Toren ist er damit viertbester Torschütze seines Teams aller Zeiten. Verteidiger Jonas Siegenthaler kam nicht zum Einsatz.

Video: ANA@WSH: Aberg bringt Ducks spät im 3. in Führung

Colorado Avalanche gelingt sechster Auswärtssieg in Serie

Ihren sechsten Auswärtssieg in Serie haben die Colorado Avalanche gefeiert. Sie bezwangen die Detroit Red Wings in der Little Caesars Arena mit 2:0. Die Tore erzielten Nathan MacKinnon und Gabriel Landeskog. Mikko Rantanen bereitete beide Treffer vor. In der NHL-Scorerwertung liegt er mit 45 Punkten an der Spitze, vor seinem Teamkollegen MacKinnon mit 43 Zählern. Im Tor der Avalanche hatte Semyon Varlamov den Vorzug vor Philipp Grubauer erhalten. Er stellte seinen ersten Shutout in der laufenden Spielzeit mit 24 Paraden sicher. Colorado holte zum elften Mal hintereinander mindestens einen Zähler. Das ist die längste Punkteserie der Mannschaft seit 2007. Sven Andrighetto verbuchte in 11:35 Minuten drei Torschüsse. Bei den Red Wings stand Thomas Vanek insgesamt 14:10 Minuten auf dem Eis und schoss einmal auf das Gehäuse von Varlamov.

Video: COL@DET: MacKinnon nutzt schnelles Passspiel im PP

Blackhawks kassieren vierte Niederlage hintereinander

Die Chicago Blackhawks kommen einfach nicht auf die Beine. Das 2:3 gegen die Calgary Flames im United Center bedeutete die vierte Niederlage nacheinander. Daran konnte auch Dominik Kahun nichts ändern, der 16:10 Minuten Eiszeit erhalten hatte, davon 1:47 im Powerplay. Er blieb ohne Scorerpunkt. Bei den Gästen überzeugte Angreifer Sean Monahan mit einem Tor und einer Vorlage. Ebenfalls zwei Zähler für den Spitzenreiter der Pacific Division verbuchten Johnny Gaudreau und Elias Lindholm.

Video: CGY@CHI: Crawford wehrt Neal mit der Fanghand ab

San Jose Sharks kehren in die Erfolgsspur zurück

Mit Hilfe ihres überragenden Schlussmannes Martin Jones sind die San Jose Sharks in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Er hielt 40 Schüsse beim 3:1-Auswärtssieg im Bell Centre gegen die Montreal Canadiens. Brent Burns und Joe Pavelski trugen jeweils ein Tor und einen Assist zum Erfolg bei. Timo Meier stand nicht im Aufgebot der Sharks. Für den Ehrentreffer der Canadiens zeichnete Jeff Petry verantwortlich.

Video: SJS@MTL: Burns bezwingt Price im Powerplay

Jets gewinnen bei den Rangers nach famoser Aufholjagd

Eine famose Aufholjagd haben die Winnipeg Jets gegen die New York Rangers hingelegt. Im Madison Square Garden gewannen sie nach einem 0:3-Rückstand am Ende noch mit 4:3 nach Penaltyschießen. Den entscheidenden Versuch verwertete Mark Scheifele. Erfolgreichster Scorer der Gäste war Verteidiger Jacob Trouba mit zwei Vorlagen. Die Jets gewannen das dritte Spiel hintereinander. Die Rangers dagegen schwächelten zuletzt. In den vergangenen sechs Begegnungen holten sie nur einen Sieg. Die Niederlage gegen die Jets bedeutete das dritte verlorene Match in Serie.

Video: WPG@NYR: Fast feiert seinen Geburtstag mit Tor

Kings-Torhüter Quick hält Kasten gegen die Hurricanes sauber

Nach dem 2:0-Heimsieg gegen die Carolina Hurricanes ist das hintere Mittelfeld in der Western Conference für die Los Angeles Kings zumindest in Sichtweite. Die Tore für die Gastgeber im Staples Center markierten Alec Martinez und Kyle Clifford. Torhüter Jonathan Quick parierte bei seinem Shutout 34 Schüsse. Die Hurricanes verpassten durch die Niederlage den Sprung auf einen Playoff-Platz im Osten.

Video: CAR@LAK: Quick beraubt Wallmark mit athletischem Save

Aufgeschnappt:

"Nach zehn Minuten im zweiten Drittel haben wir das Match in die Hand genommen und schließlich noch gedreht. Das war gut für uns. " - Ducks-Stürmer Aberg über die gelungene Aufholjagd gegen die Capitals.

"Wir haben wenig Chancen zugelassen und wenn doch einmal ein Puck durchkam, hat sich Semyon darum gekümmert." - Avalanche-Verteidiger Ian Cole nach dem Sieg ohne Gegentreffer bei den Red Wings.

"Schön, dass wir wieder einmal gewonnen haben. Ich hoffe, dass wir ab sofort in der Tabelle nach oben klettern." - Sharks-Kapitän Pavelski nach dem Auswärtserfolg in Montreal.

 

[Die neuesten Nachrichten aus der NHL auf Twitter bekommst Du bei @NHLde]

 

"Three Stars" des Abends:

First Star: Pontus Aberg, Anaheim Ducks (3 Punkte - 2 Tore/1 Vorlage)
Second Star: Ryan Getzlaf, Anaheim Ducks (3 - 1/2)
Third Star: Martin Jones, San Jose Sharks (40 Paraden)

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.