Skip to main content

Der Spieltag: 17. Februar

Zwei von drei Spielen wurden in der Verlängerung entschieden, Colorado beendet Negativserie, Jagr mit 135. Siegtreffer

von Alexander Gammel / NHL.com/de Autor

Die Columbus Blue Jackets entschieden das Spitzenduell der Metropolitan Division gegen die Pittsburgh Penguins für sich, die Colorado Avalanche beendeten ihre Negativserie gegen die Carolina Hurricanes und Florida Panthers Jaromir Jagr machte gegen die Anaheim Ducks seinen 135. Siegtreffer in der NHL.

Florida weiter erfolgreich

Im einzigen Spiel des Tages, das nicht in der Verlängerung entschieden wurde, schlugen die Florida Panthers die Anaheim Ducks 4-1. Es war der sechste Sieg der Panthers in sieben Spielen.

Nach einem torlosen ersten Drittel legten die Teams im zweite Drittel mit vier Toren in weniger als acht Minuten richtig los. Andrew Cogliano brachte die Ducks mit einem Konter in Unterzahl auf Vorlage von Logan Shaw 1-0 in Führung. Colton Sceviour glich auf Vorlage von Shawn Thornton und Derek Mackenzie aus.

Jaromir Jagr nutzte dann seine Erfahrung, um einen Abwehrfehler der Ducks in das 2-1 zu verwandeln. Es war sein 135. Siegtreffer in der NHL. Aaron Ekblad erhöhte dann auf 3-1, vorbereitet von Jonathan Marchessault und Vincent Trocheck.

Video: FLA@ANA: Jagr stiehl den Puck, täuscht an und trifft

Im dritten Drittel setzte dann MacKenzie den Schlusspunkt zum 4-1 der Panthers.

James Reimer machte für Florida 35 Saves, hielt für Anaheim 27 von 30 Schüssen. Die Panthers rücken damit bis auf einen Punkt an einen Wild Card Platz heran.

Columbus gewinnt Spitzenduell

Die Columbus Blue Jackets konnten sich im Spitzenduell der Metropolitan Division mit 2-1 nach Verlängerung gegen die Pittsburgh Penguins durchsetzen.

In einem Duell auf Augenhöhe, das von zwei starken Torhütern geprägt war, mussten die Zuschauer bis zur 22. Minute warten, ehe der erste Treffer fiel. Nach Vorlagen von Josh Anderson und William Karlsson, war es dann Ryan Murray, der das 1-0 für Columbus erzielte. Doch keine fünf Minuten später legte Superstar Evgeni Malkin den Ausgleich durch Ian Cole auf.

In der Verlängerung brauchte Brandon Dubinsky dann 64 Sekunden um das Spiel zugunsten der Blue Jackets zu Entscheiden. Die Vorlagen kamen von Seth Jones und Cam Atkinson.

Video: PIT@CBJ: Dubinsky schießt ein klasse Tor in Overtime

Beide Torhüter, Sergei Bobrovsky im Tor der Blue Jackets und sein gegenüber Matt Murray, kassierten jeweils 39 Torschüsse.

Avalanche holen Sieg gegen Hurricanes

Die Colorado Avalanche hatten mit einem 2-1 Sieg nach Verlängerung gegen die Carolina Hurricanes einen seltenen Grund zu jubeln. Sie beendeten damit eine Serie von fünf Niederlagen in Folge.

John Mitchell und der schwächelnde Veteran Jarome Iginla bereiteten nach 13:48 im ersten Drittel die 1-0 Führung der Avalanche durch Tyson Barrie vor. Für Mitchell war es der erste Assist der Saison. 49 Sekunden vor Ende des Drittels glich dann Jeff Skinner mit seinem 19. Saisontor aus. Die Vorlagen kamen von Brett Pesce und Lee Stempniak.

37 Sekunden vor Ende der Verlängerung war es dann der Finne Mikko Rantanen, der Colorado erlöste. Er traf auf Vorlage von Matt Duchene bei einem zwei gegen eins Konter per Direktabnahme.

Video: COL@CAR: Rantanen nimmt in OT Duchenes Pass direkt ab

Calvin Pickard machte im Tor der Avalanche 28 Saves, Cam Ward hielt für Carolina 35 von 37 Schüssen. Für Colorado war es nach 11 Auswärtsniederlagen in Folge der erste Sieg auf fremdem Eis, Carolina verlor das dritte Spiel in Folge.

Topszenen des Spieltags

Jaromir Jagr zeigte mit seinem Siegtreffer gegen die Ducks, dass er es noch kann. Nach einem Abwehrfehler hinter dem Tor der Ducks schnappte sich der lauernde Jagr den Puck, zog vor das Tor, legte auf weniger als einem Quadratmeter mehrmals die Scheibe hin und her und vollstreckte schließlich aus dem Handgelenk ins kurze Eck.

Stars des Abends

Sergei Bobrovsky (Columbus Blue Jackets)

Mikko Rantanen (Colorado Avalanche)

Jaromir Jagr (Florida Panthers)

Gut zugehört

"Wir wissen die ersten vier Spiele unserer Auswärtsserie waren inakzeptabel und es gibt keine Entschuldigung, warum wir nicht immer so spielen können." -Colorado Avalanche Stürmer Gabriel Landeskog

Was uns morgen erwartet

Morgen stehen 11 Partien bevor. Leon Draisaitls Edmonton Oilers werden versuchen sich gegen die Chicago Blackhawks an die Sharks auf Platz eins der Pacific Division heranzuarbeiten, die Toronto Maple Leafs kämpfen im kanadischen Duell gegen die Ottawa Senators darum ihre Wild Card zu halten, Tobias Rieders Arizona Coyotes könnten Draisaitl gegen die San Jose Sharks Schützenhilfe leisten und die Minnesota Wild wollen gegen die Nashville Predators die Blackhawks auf abstand halten.

Alle Partien vom 18.02.2017:

St. Louis @ Buffalo 1:00 pm ET
Washington @ Detroit 2:00 pm ET
Winnipeg @ Montreal 2:00 pm ET
Edmonton @ Chicago 7:00 pm ET
Ottawa @ Toronto 7:00 pm ET
New York Islanders @ New Jersey 7:00 pm ET
Tampa Bay @ Dallas 8:00 pm ET
San Jose @ Arizona 8:00 pm ET
Nashville @ Minnesota 8:00 pm ET
Florida @ Los Angeles 10:00 pm ET
Calgary @ Vancouver 10:00 pm ET

Mehr anzeigen