Skip to main content

10.3. Spiel-Übersicht: Tkachuk gelingt Hattrick

Calgarys Angreifer bringt sein Team in die Erfolgsspur zurück, Vanek erzielt Ehrentor für die Red Wings, Holzer verliert mit Anaheim

von Axel Jeroma @NHLde / NHL.com/de Autor

Mit seinem ersten NHL-Hattrick hat Matthew Tkachuk die Calgary Flames in die Erfolgsspur zurückgebracht. Sie bezwangen die Vegas Golden Knights im Spitzenspiel der Pacific Division. Thomas Vanek gelang der Ehrentreffer für die Detroit Red Wings bei der Niederlage gegen die Florida Panthers. Die Pittsburgh Penguins beendeten mit einem Heimsieg die stolze Punkteserie der Boston Bruins. Korbinian Holzer und die Anaheim Ducks verloren das kalifornische Derby gegen die Los Angeles Kings. Die Washington Capitals entschieden das Tabellenführerduell gegen die Winnipeg Jets zu ihren Gunsten.

Das geschah in den Spielen am Sonntag:

Flames bezwingen die Golden Knights bei Torfestival

Die Calgary Flames haben das Spitzenspiel in der Pacific Division mit 6:3 gegen die Vegas Golden Knights gewonnen. Beim Torfestival im Scotiabank Saddledome endeten zwei völlig unterschiedliche Serien. Die Flames holten nach vier Niederlagen in Serie endlich den erhofften Sieg. Die Golden Knights dagegen mussten nach zuvor sechs Erfolgen hintereinander erstmals wieder eine Niederlage quittieren. Matchwinner für die Gastgeber war Matthew Tkachuk mit dem ersten Hattrick seiner NHL-Karriere (19., 56., 58.). Die weiteren Treffer der Einheimischen erzielten Andrew Mangiapane (3.) und Mikael Backlund (8., 40.). Michael Frolik glänzte mit vier Vorlagen. Für die Gäste trafen Brandon Pirri (15.), Reilly Smith (21.) und Mark Stone (22.). Die Flames eroberten mit den zwei Punkten die Tabellenführung in der Pacific Division von den San Jose Sharks zurück. Die Golden Knights bleiben auf dem dritten Rang.

Video: VGK@CGY: Tkachuk erzielt ersten Hattrick der Karriere

Vanek schießt Ehrentreffer der Red Wings bei den Panthers

Die Florida Panthers haben gegen die Detroit Red Wings einen 6:1-Kantersieg gefeiert. 43:20 lautete am Ende das Torschussverhältnis zugunsten der Hauherren. Florida ging im BB&T Center im ersten Drittel durch Tore von Josh Brown (7.) und Jamie McGinn (10.) in Überzahl mit 2:0 in Führung. Für Brown war es der erste Treffer in seiner NHL-Laufbahn. Frank Vatrano erhöhte im mittleren Abschnitt auf 3:0 (29.), ehe Thomas Vanek im Powerplay mit seinem 14. Saisontor der Ehrentreffer für die Gäste gelang (33.). Jonathan Huberdeau (42.), Dryden Hunt (43.) mit seinem NHL-Premierentor und Aleksander Barkov (48.) sorgten im Schlussdrittel für klare Verhältnisse.

Video: DET@FLA: Vanek nimmt Nielsens Pass im PP direkt

Punkteserie der Bruins findet in Pittsburgh ihr Ende

Die Pittsburgh Penguins haben die beeindruckende Punkteserie der Boston Bruins beendet. Sie besiegten den Kontrahenten aus Massachusetts in der PPG Paints Arena mit 4:2 und sorgten dafür, dass die Bruins erstmals nach 19 Spielen wieder leer ausgingen. Nick Bjugstad markierte mit einem Handgelenkschuss die Führung der Penguins (2.). Jared McCann erhöhte nach einem Konter in Unterzahl auf 2:0 (14.). Mit diesem Zwischenstand ging es in die erste Pause. Im zweiten Durchgang verkürzte David Krejci für die Gäste im Powerplay (25.), doch Jake Guentzel stellte ebenfalls in Überzahl den alten Abstand wieder her (37.). Kurz vor dem Ende wurde es noch einmal spannend, als John Moore für die Bruins erneut der Anschlusstreffer gelang (59.). Doch McCann machte 21 Sekunden vor Schluss per Empty-Net-Goal den 4:2-Endstand und zugleich seinen Doppelpack perfekt. Eine starke Leistung zeigten beide Torleute. Penguins-Keeper Matt Murray hielt 39 Schüsse, sein Gegenüber Jaroslav Halak wehrte 33 Pucks ab.

Video: BOS@PIT: McCann bricht in Unterzahl alleine durch

Kings gewinnen kalifornisches Derby bei den Ducks

Die Los Angeles Kings haben im kalifornischen Derby bei den Anaheim Ducks mit 3:2 die Oberhand behalten. Vor dem Auftritt im Honda Center hatten sie drei Auftritte nacheinander verloren. Den Grundstein für den Erfolg legten die Gäste aus Los Angeles mit einem starken ersten Drittel, nach dem sie mit 3:1 in Führung lagen. Die Tore für die Kings markierten Dustin Brown (7.), Kyle Clifford (11.) und Carl Grundstrom (17.). Für Grundstrom war es der zweite Treffer bei seinem zweiten NHL-Einsatz. Für die Ducks trugen sich Daniel Sprong (8.) und Jakob Silfverberg (53.) in die Torschützenliste ein. Verteidiger Korbinian Holzer zählte erneut zu Anaheims Aufgebot. Der Münchner spielte 13:49 Minuten und stand bei zwei Gegentreffern der Kings auf dem Eis.

Capitals siegen im Tabellenführerduell gegen die Jets

Die Washington Capitals haben das Tabellenführerduell gegen die Winnipeg Jets mit 3:1 für sich entschieden und den siebten Sieg in Folge eingefahren. Nicklas Backstrom brachte die Gastgeber in der Capital One Arena mit 1:0 nach vorne (5.). Doch der Jubel war kaum verhallt, als Mathieu Perreault auf der Gegenseite den Ausgleichstreffer erzielte (7.). Mit einem Alleingang besorgte Carl Hagelin die erneute Führung der Gastgeber (35.). Für die endgültige Entscheidung zeichnete Lars Eller verantwortlich, der den Puck 22 Sekunden vor Schluss im leeren Tor versenkte. Zwischen den Pfosten der Capitals stand diesmal Pheonix Copley. Er bot eine starke Partie und parierte 33 Schüsse. Die Capitals führen die Metropolitan Division mit nunmehr vier Punkten Vorsprung vor den New York Islanders an. Auch die Jets bleiben trotz der Niederlage auf Platz 1 in der Central Division.

Video: WPG@WSH: Hagelin trifft von der Strafbank kommend

Aufgeschnappt:

"Es fühlt sich immer gut an, wenn eine Niederlagenserie zu Ende geht." - Calgarys Angreifer und Doppeltorschütze Backlund nach dem Sieg gegen die Golden Knights.

"Zu diesem Zeitpunkt der Saison hat alles schon den Hauch von Playoff-Hockey, egal gegen wen man spielt." - Penguins-Schlussmann Murray im Anschluss an das enge Match gegen die Bruins.

"Das ist schon paradox, dass uns beiden das erste NHL-Tor im selben Spiel gelungen ist. Wir sind gute Freunde." - Panthers-Stürmer Hunt, der wie sein Teamkollege Brown gegen die Red Wings seinen Premierentreffer in der Liga erzielte.

"Three Stars" des Abends:

First Star: Matthew Tkachuk, Calgary Flames (4 Punkte - 3 Tore/1 Vorlage)
Second Star: Michael Frolik, Calgary Flames (4 - 0/4)
Third Star: Jared McCann, Pittsburgh Penguins (2 - 2/0)

Mehr anzeigen

Die NHL verwendet Cookies, Web Beacons und andere ähnliche Technologien. Durch die Nutzung der NHL Websites oder anderer Online-Dienste stimmen Sie den in unseren Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen beschriebenen Praktiken einschließlich unserer Cookie-Richtlinien zu.