Wir haben die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie aktualisiert. Durch die fortgesetzte Nutzung der Online-Services der NHL erklären Sie sich mit diesen aktualisierten Dokumenten und der Schlichtung von Streitigkeiten durch Schiedsverfahren einverstanden.
Melden Sie sich mit Ihrem NHL-Konto an:
  • Senden
  • Oder
  • Anmelden mit Google
 

Subban und Habs schließen neuen Vertrag

Samstag, 08.02.2014 / 11:30 PM / NHL.com/de - Nachrichten
Teile es mit Freunden


Subban und Habs schließen neuen Vertrag
Subban und Habs schließen neuen Vertrag

Verteidiger P.K. Subban hat sich mit den Montreal Canadiens auf einen Acht-Jahres-Vertrag geeinigt, wie das Team am Samstag bekannt gab.

Die finanziellen Konditionen wurden nicht veröffentlicht, aber mehrere Berichte teilten mit, dass der Deal insgesamt 72 Millionen US-Dollar mit einem jährlichen Durchschnitt von neun Millionen umfassen soll. Der Abschluss nimmt Subban bis zum Ende der NHL-Saison 2021-22 unter Vertrag.

"Wie sind sehr erfreut einen langfristigen Vertrag mit P.K. Subban hinbekommen zu haben. Diese Vereinbarung hilft die Zukunft unseres Teams zu konsolidieren", sagte Canadiens General Manager Marc Bergevin in einem Statement. "Als ein Schlüsselelement unserer Gruppe von jungen Veteranen, spielt P.K. mit einem sehr hohen Level von Intensität jedes Mal wenn er das Eis betritt. Trotz seines jungen Alters kann er eine großartige Erfahrung vorweisen und bringt treibende Energie in dieses Team. Verteidiger seiner Klasse sind ein rarer Wertgegenstand in der NHL."

Subban und die Canadiens trafen sich am Freitag Morgen zu einer Schiedsgerichtsverhandlung nachdem sie vor der Deadline keine Einigung auf einen neuen Vertrag erzielen konnten. Subban erklärte während den Verhandlungen häufiger, dass sein Ziel sei bei Montreal längerfristig zu bleiben. Die jetzige Vereinbarung verhindert den Schiedsspruch, der am Sonntag gefallen wäre.

Als der Gewinner der Norris Trophäe für den besten Verteidiger der NHL in 2013, erzielte Subban 10 Tore und 53 Scorerpunkte in 82 Spielen der letzten Saison, womit er sich den fünften Platz unter allen Verteidigern bei den Punkten teilte. Er führte die Canadiens beim Scoren während der Stanley Cup Playoffs mit 14 Punkten in 17 Spielen an. Montreal zog zum ersten Mal seit 2010 wieder in das Eastern Conference Finale ein.

Der 25-jährige Subban war Montreals Draft der zweiten Runde (Nr. 43) im NHL Draft 2007 und erreichte seitdem 42 Tore und 167 Punkte in 284 Partien, sowie 10 Treffer und 30 Punkte in 43 Playoffspielen. Er gewann die Goldmedaille mit Kanada bei Olympia in Socchi 2014.

Der Vertrag macht Subban nach CapGeek.com zum zwölftbestbezahltesten Spieler der NHL in der Saison 2014-15. Er ist der drittbestbezahlteste Verteidiger nach Shea Weber von den Nashville Predators und Ryan Suter von den Minnesota Wild.