Willkommen |Konto|Abmelden 
NEU! MELDEN SIE SICH BEI IHREM SOZIALEN NETZWERK AN
ODER
 

NHL veröffentlicht Spielplan 2014-15

Sonntag, 06.22.2014 / 10:49 PM / NHL.com/de - Nachrichten
Teile es mit Freunden


NHL veröffentlicht Spielplan 2014-15
NHL veröffentlicht Spielplan 2014-15

Die Chicago Blackhawks werden beim Bridgestone NHL Winter Classic 2015 der Gegner der Washington Captials sein.

Das ist eines der Highlights des Spielplanes für die NHL-Saison 2014-15, der am Sonntag veröffentlicht wurde. Die Blackhawks und die Capitals werden sich am 1. Januar beim in den letzten Jahren etablierten Höhepunkt der regulären Saison duellieren.

Das wird das zweite Winter Classic für beide Mannschaften. Chicago war 2009 Gastgeber der Detroit Red Wings im Wrigley Field und die Capitals waren 2011 im Heinz Field auf die heimischen Pittsburgh Penguins getroffen. Die Blackhawks hatten außerdem an der Coors Light NHL Stadium Series 2014 teilgenommen, als sie im Schneetreiben gegen die Penguins im Soldier Field spielten.

An zwei Samstagen wird es einen weiteren Höhepunkt geben, wenn jedes Team der Liga bei insgesamt 15 Spielen im Einsatz sein wird. Einer ist der erste Samstag der Saison, der 11. Oktober, und der andere ist der finale Tag des Spielplanes am 11. April.

Die Saison beginnt mit vier Partien am 8. Oktober, u.a. mit dem Duell des Stanley Cup Champions Los Angeles Kings, die im Staples Center die San Jose Sharks empfangen werden. Die Sharks hatten eine 3-0 Führung in der Serie in der ersten Runde der Stanley Cup Playoffs 2014 gegen die Kings, aber Los Angeles kam zurück und setzte zu einem unglaublichen Lauf bis zu ihrer zweiten Meisterschaft in drei Spielzeiten an. Die Saison endet, erneut im Staples Center, auch mit diesen Rivalen, die in drei der letzten vier Playoffs gegeneinander angetreten waren.

Die Kings bezwangen die Blackhawks in einer weiteren epischen Sieben-Spiele-Serie im Western Conference Finale. Sie werden in 2014-15 das erste Mal in Los Angeles am 29. November aufeinander treffen und die erste Reise der Kings zurück ins United Center, wo Alec Martinez das erste seiner zwei die Serie beendenten Tore in Verlängerung schoss, ist am 30. März terminiert.

Los Angeles hat ein Hin- und Rückspiel mit den Anaheim Ducks am 12. und 15. November in den ersten Duellen zwischen den Teams, seit die Kings die erste Freeway Serie in der zweiten Runde der Playoffs in sieben Spielen gewannen. Die erste Revanche des Stanley Cup Finals zwischen den Kings und den Rangers findet am 8. Januar in L.A. statt.

Eine der weiteren besonderen Rivalitäten in der NHL setzt sich am 16. Oktober fort, wenn die Boston Bruins im Bell Centre gegen die heimischen Montreal Canadiens antreten. Es wird die erste Begegnung der beiden, seit die Canadiens die Bruins in sieben Spielen in der zweiten Runde der Playoffs ausgeschaltet hatten.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Franchise werden die Nashville Predators nicht Barry Trotz hinter der Bande haben. Als jetziger Trainer der Capitals wird Trotz mit seiner neuen Mannschaft am 16. Januar in die Bridgestone Arena zurückkehren.

Der frühere Assistenztrainer der Canadiens Gerard Gallant wird auf sein früheres Team am 30. Dezember treffen, wenn Montreal bei den Florida Panthers zu Gast ist. Der designierte Carolina Hurricanes Trainer Bill Peters feiert ein besonderes Wiedersehen am 7. Dezember, wenn er die Detroit Red Wings empfängt, für die er drei Spielzeiten als Assistenztrainer gearbeitet hatte.

Die reguläre Saison endet am 11. April mit 15 Spielen. Dieser Samstag umfasst die Canadiens, die bei den Toronto Maple Leafs antreten und die Capitals, die im Verizon Center die Rangers empfangen.

Den kompletten Spielplan können Sie unter dem obigen Menüpunkt "Spielplan" abrufen.