Melden Sie sich mit Ihrem NHL-Konto an:
  • Senden
  • Oder
  • Anmelden mit Google
 

Carcillos Sperre verkürzt auf sechs Spiele

Dienstag, 06.03.2014 / 11:21 PM / NHL.com/de - Nachrichten

NHL.com

Teile es mit Freunden


Carcillos Sperre verkürzt auf sechs Spiele
Carcillos Sperre verkürzt auf sechs Spiele

NEW YORK -- National Hockey League Commissioner Gary Bettman hat heute bestimmt, dass die Suspendierung von New York Rangers Stürmer Daniel Carcillo wegen seines Vergehens nach Regel 40.4 in Spiel 3 des Eastern Conference Finales in New York am 22. Mai auf sechs (6) Spiele verkürzt wird.

Gegen Carcillo wurde ursprünglich nach Regel 40.3 wegen einer absichtlichen Tätlichkeit gegen einen Schiedsrichter eine Sperre verhängt. Eine Verletzung dieser Regel zieht automatisch eine Suspendierung von 'nicht weniger als zehn (10) Spielen' nach sich.

Während einer Anhörung im New Yorker NHL Office am Freitag, den 30. Mai wegen Carcillos Berufung verfügte der Commisioner, dass Carcillos Handlung eher ein Vergehen nach Regel 40.4 'Tätlichkeit gegen einen Schiedsrichter ausschließlich um sich während oder unmittelbar nach einem Streit zu befreien' entspricht. Der Commissioner war der Auffassung, dass gemäß der Neubeurteilung nach Regel 40.4 und in Anbetracht der gesamten Umstände eine Sperre von sechs (6) Spielen die angemessene Bestrafung ist.

Die National Hockey League toleriert keine und wird auch unter keinerlei Umständen Gewalt, in physischer oder anderer Art und Weise, gegen Offizielle auf dem Eis tolerieren oder dulden. Die strikte und korrekte Handhabung der Regel 40 spielt eine entscheidende Rolle die Integrität des Spiels zu erhalten, indem sie unseren Schiedsrichtern einen sicheren

und respektvollen Arbeitsplatz gewährt.

Da Carcillo bereits drei (3) Spiele seiner am 23. Mai gegen ihn verhängten Sperre abgesessen hat, stünde seiner Rückkehr in Spiel 4 des Stanley Cup Finales 2014 nichts mehr im Wege.