Melden Sie sich mit Ihrem NHL-Konto an:
  • Senden
  • Oder
  • Anmelden mit Google
 

Tortorella von seinen Traineraufgaben bei den Canucks entbunden

Donnerstag, 05.01.2014 / 9:17 PM / NHL.com/de - Nachrichten

NHL.com

Teile es mit Freunden


Tortorella von seinen Traineraufgaben bei den Canucks entbunden
Tortorella von seinen Traineraufgaben bei den Canucks entbunden

Die Vancouver Canucks haben am Donnerstag Coach John Tortorella und Assistenztrainer Mike Sullivan beurlaubt.

"Heute machen wir eine wichtige Richtungsänderung für unser Team", sagte der Präsident of Hockey Operations Trevor Linden. "Im Namen der gesamten Organisation bedanken wir uns bei John, Mike und ihren Familien für ihren Einsatz bei den Canucks und wünschen ihnen alles Gute."

"Es erwartet uns viel Arbeit, die es in der Sommerpause zu bewältigen gilt, der Aufbau des Management, des Trainerstabs, die Weiterentwicklung unseres Kaders und der Kontakt zu unseren Fans. Die Suche nach einem General Manager hat schon begonnen und wir werden unverzüglich anfangen Kandidaten für den Cheftrainerposten zu sondieren."

Vancouver hatte Tortorella einen mit US$ 10 Millionen dotierten 5-Jahresvertrag gegeben, nachdem sie im Frühling gegen die San Jose Sharks durch einen Sweep ausgeschieden waren und Coach Alain Vigneault

beurlaubt worden war. Tortorella wurde von den New York Rangers nach ihrem Ausscheiden in der zweiten Runde der Stanley Cup Playoffs entlassen. Er wurde in New York durch Vigneault ersetzt.

Die Canucks hatten mit Verletzungspech sowie fehlender Kontinuität zu kämpfen und verpassten die Playoffs. Ihnen fehlten mit einer Bilanz von 36-35-11 acht Punkte auf die zweite und letzte Wildcard. Nachdem die Canucks sich nicht qualifizieren konnten, entließen sie General Manager Mike Gillis und heuerten Linden an.

Tortorella wurde für 15 Tage suspendiert nachdem er den Calgary Flames nach einem Disput außerhalb ihrer Kabine gegenübergetreten war. Er verpasste durch die Sperre sechs Spiele, in denen er keinen Kontakt mit der Mannschaft vor, während oder nach einem Spiel haben durfte.

In den 14 NHL-Spielzeiten, in denen er die Rangers, die Canucks und die Tampa Bay Lightning, zeitweise trainierte, erreichte Tortorella eine Bilanz von 455-367-37-82. Er führte die Lightning im Jahre 2004 zu ihrem einzigen Stanley Cup Gewinn.