Melden Sie sich mit Ihrem NHL-Konto an:
  • Senden
  • Oder
  • Anmelden mit Google
 

Predators verlängern nicht Barry Trotz's Vertrag

Montag, 04.14.2014 / 7:53 PM / NHL.com/de - Nachrichten

NHL.com

Teile es mit Freunden


Predators verlängern nicht Barry Trotz's Vertrag
Predators verlängern nicht Barry Trotz's Vertrag

Barry Trotz wird im 16. Jahr nicht mehr als Trainer der Nashville Predators fungieren.

Die Organisation hat am Montag bekanntgegeben, dass der Trainervertrag von Trotz nicht mehr verlängert wird. Laut einer Pressemitteilung wurde Trotz ein Posten innerhalb des Predators Hockey Operations Departement angeboten. Er hat aber noch nicht entschieden, ob er diese Position annehmen wird.

"Unsere Organisation hatte große Erwartungen, die wir in den vergangenen zwei Spielzeiten nicht erreicht haben," sagte General Manager David Poile in einem Statement und fügte hinzu: "Daraus resultiert meine Entscheidung und mein Entschluss, dass wir eine neue Stimme brauchen und eine neue Richtung einschlagen müssen. Vor über einem Jahr haben wir schon eine Richtungsänderung durch einige personelle Veränderungen vorgenommen, indem wir langjährige erfahrene Spieler abgegeben und im Sommer unseren Trainerstab umgebaut haben. Unser Ziel ist es wieder die Playoffs zu erreichen und konkurrenzfähig um den Stanley Cup mitzuspielen. Wir wissen, dass alles möglich ist, sobald wir die Playoffs erreichen."

"Ich möchte mich bei Barry dafür bedanken, was er alles für unsere Franchise getan hat. Er war 15 Jahre lang das Gesicht und die Stimme unserer Franchise. Er kreierte, entwickelte und lebte den Geist der Predators - auf dem Eis, in der Verwaltung und in der Öffentlichkeit. Es konnte keinen besseren Repräsentanten für die Predators oder für Nashville geben als Barry Trotz. Er hinterlässt eine Basis und eine Kultur von der der kommende Cheftrainer der Nashville redators profitieren wird."

Das Team hat bereits die Trainersuche begonnen, aber noch keinen Zeitplan bekanntgegeben, bis zu dem Trotz's Nachfolger ernannt sein soll.

"Das Wichtigste ist, dass wir genau die richtige Person für unsere Franchise, unsere Mannschaft und unsere Community bekommen," sagte Poile. "Wir werden alle Optionen erwägen, um sicher zu gehen, dass wir den besten Kandidaten auswählen."

Trotz gehörte zu den Predators seit dem ersten Spiel der Franchise in 1998. Er erreichte in 1.196 Spielen eine Bilanz von 557-479-100 mit 60 Unentschieden und eine von 19-31 in den Stanley Cup Playoffs. Seine Mannschaften kamen zweimal über die erste Playoffrunde hinaus.

Trotz war der Trainer mit der längsten Amtszeit in der NHL.

"Wir danken Barry für die vielen Dienste, die er für die Organisation der Predators geleistet hat," sagte Predators Chairman Tom Cigarran. "Barry ist eine besondere Persönlichkeit und ein außergewöhnlicher Trainer. Wir wünschen ihm das Allerbeste auf seinem weiteren Weg. Wir haben großes Vertrauen in den Plan von David Poile. Wir unterstützen seine Entscheidung und glauben daran, dass Veränderungen notwendig sind, wenn wir unsere Ziele erreichen möchten."