Wir haben die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie aktualisiert. Durch die fortgesetzte Nutzung der Online-Services der NHL erklären Sie sich mit diesen aktualisierten Dokumenten und der Schlichtung von Streitigkeiten durch Schiedsverfahren einverstanden.
Melden Sie sich mit Ihrem NHL-Konto an:
  • Senden
  • Oder
  • Anmelden mit Google
 

Maple Leafs ernennen Shanahan zu ihrem neuen Teampräsidenten

Freitag, 04.11.2014 / 5:10 PM / NHL.com/de - Nachrichten

NHL.com

Teile es mit Freunden


Maple Leafs ernennen Shanahan zu ihrem neuen Teampräsidenten
Maple Leafs ernennen Shanahan zu ihrem neuen Teampräsidenten

Brendan Shanahan ist der neue Präsident und Alternate Governor der Toronto Maple Leafs, das gab am Freitagmorgen das Team bekannt. Er wird offiziell am Montag auf einer Pressekonferenz eingeführt.

Shanahan war seit 2009 für die NHL tätig, in letzter Zeit als NHL Senior Vizepräsident, Player Safety und Hockey Operations.

In dieser Saison schien es lange Zeit so, als könnten die Maple Leafs zum zweiten Mal in Folge die Stanley Cup Playoffs erreichen, doch eine Niederlagenserie von acht Spielen, die Mitte März begann, brachte ihre Chancen ernsthaft in Gefahr. Durch die 3-0 Niederlage am Dienstag gegen die Tampa Bay Lightning hatten sie keine Aussichten darauf mehr. Toronto erreichte in den vergangenen neun Spielzeiten nur einmal die Playoffs.

Shanahan, 45, erzielte während seiner Karriere, die ihm einen Platz in der Hockey Hall of Fame eingebracht hatte, 656 Tore und er stand dreimal im Kader eines Stanley Cup Siegers. Er ist der einzige Spieler in der NHL-Geschichte der es auf mehr als 600 Tore und 2000 Strafminuten gebracht hat.

Er beendete seine aktive Laufbahn im November 2009 und ging im darauffolgenden Monat zur NHL als Vizepräsident im Hockey und Business Development. Shanahan wurde im Juni 2011 Nachfolger von Colin Campbell als Chef im Player Safety.